boersenblatt.net-Umfrage

Von Lübbe lernen

Der Bastei Lübbe Verlag geht unter die Buchhändler und eröffnet im Frühjahr 2013 eine 250 Quadratmeter große "Concept-Buchhandlung". Gute Idee oder ungute Konkurrenz? Das haben wir die boersenblatt.net-Leser gefragt.

In der verlagseigenen Buchhandlung will Bastei Lübbe Themenwelten neu präsentieren. Eine Hauptrolle spielt dabei die Geschenke-Tochter Räder, aber es soll zum Beispiel auch Schokolade und Zigarren geben. Im Sortiment soll es auch Bücher anderer Verlage geben; der Schwerpunkt liegt auf Spannung, Frauenliteratur, Kinderbücher und "freche Bücher" (Stichwort Eichborn). Eine Buchhandlungs-Erlebnis-App ist auch geplant. Die Buchhandlung soll zuallererst Vorzeige- und Testcharakter haben - und die Erkenntnisse, die Bastei Lübbe aus dem Laden zieht, sollen mit dem übrigen Buchhandel geteilt werden.

Was halten Sie von der Idee: Lässt sich von Lübbe prima lernen oder bedeutet Lübbes Laden einfach nur neue Konkurrenz?

Hier kommen die Antworten: 

Jeder ganz wie er mag. Für unser Geschäft spielt Lübbes Kölner Buchhandlung absolut keine Rolle.35.2 %
120 Leser
 
Lebenswelten, Erlebnis-App, Zigarren - hört sich super an. Wir sind gespannt und lernen gern dazu.34.6 %
118 Leser
 
Charmant ist das nicht. Wenn die Produzenten ihre Produkte selbst verkaufen, werden die Händler überflüssig.30.2 %
103 Leser
 

 

Schlagworte:

Mehr zum Thema

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • IGO

    IGO


    Die dritte Möglichkeit haben Sie nicht gefragt:

    Ich könnte mir vorstellen, dass Lübbe einmal selbst sehen will, wie das so ist in einer Buchhandlung.

    Und das finde ich gut!

    Ingeborg Gollwitzer

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben