Bookwire Jahresbilanz 2017

Titelzahl springt über 300.000-Marke

Der Frankfurter Dienstleister Bookwire zieht eine positive Jahresbilanz 2017: Bei allen relevanten Kennzahlen habe man international zweistellige Wachstumsraten verzeichnet, teilt das Unternehmen mit.

"In einem sich konsolidierenden Markt für Digitaldienstleister hat Bookwire 2017 seine globale Führungsrolle im Bereich der Distribution und Vermarktung digitaler Verlagsinhalte untermauert", lässt sich Bookwire-CEO Jens Klingelhöfer in der Presseinformation zitieren. "Der 'Software-as-a-Service'-Bereich für große Verlagsunternehmen wurde erfolgreich ausgebaut, namhafte Kunden konnten im In- und Ausland dazugewonnen werden“, so Klingelhöfer weiter.

Die Ergebnisse im Überblick:

  • In den ersten drei Quartalen 2017 habe sich der Distributionsumsatz in Bookwires Kerngeschäftsfeld als Aggregator für Verlagskunden um mehr als 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gesteigert.
  • Im Audiobook-Bereich sei der Umsatz in den ersten drei Quartalen im Vergleich zur Vorjahresperiode um mehr als 40 Prozent gewachsen.
  • Mehr als 950 Verlagskunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz kooperieren aktuell mit Bookwire im deutschsprachigen Markt, die Zahl der über die Bookwire MACS-Softwarelösungen gemanagten Verkaufstransaktionen lag bereits Ende Oktober 2017 um 38 Prozent über dem Wert des Gesamtjahrs 2016. 
  • Als neue Auslieferungskunden habe man unter anderem die Münchner Verlagsgruppe und den Herder Verlag gewinnen können.
  • Die Gesamtzahl der in Bookwire MACS eingepflegten Titel wuchs im Jahresverlauf um über 50 Prozent – aktuell werden der Mitteilung zufolge über 300.000 E-Books und Hörbücher von mehr als 1.500 nationalen und internationalen Kunden in Bookwire MACS verwaltet. Im Dezember 2016 hatte Bookwire mehr als 1.000 Verlagskunden mit über 170.000 E-Books und 50.000 Audiobooks gemeldet.
  • Bookwire international: Bookwire Brasil sei Marktführer für digitale Distribution in Brasilien. Dort wurde die Plattform DLD (Distribuidora de Livros Digitas) gekauft, über die mehr als 10.000 E-Book-Titel vertrieben werden. DLD geht nun vollständig in Bookwire Brasil auf. Mit DLD hat Bookwire zum ersten Mal seit der Gründung 2009 ein internationales Unternehmen erworben. In Spanien & Lateinamerika konnte die Zahl der Vertriebstitel verdoppelt werden, der Umsatz stieg um 81 Prozent an. Bookwire Spanien & Lateinamerika vertreibt aktuell nach eigenen Angaben circa 28.000 E-Book-Titel.
  • Die Mitarbeiterzahl stieg international auf aktuell 46 Teammitglieder, im Dezember 2016 waren es 37 Mitarbeiter.

Ausblick

2018 werde Bookwire seine internationalen Aktivitäten weiter ausbauen, sagt Jens Klingelhöfer und für die nationalen wie internationalen Kunden werde "weiterhin signifikant in skalierbare Zukunftstechnologien" investiert. Besonderer Fokus liege hierbei auf dem Ausbau der Marketing- und Analytics-Services (MACS), um den Bookwire-Kunden langfristig einen deutlichen Wettbewerbsvorsprung zu sichern. Hierzu kooperiere Bookwire etwa mit Experten aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz und Deep Learning.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld