Branchennachwuchs kann sich für Mentoringprogramm bewerben

Nachwuchsparlamentarier mit Mentor

Mitglieder des Nachwuchsparlaments der Branche können sich für das einjährige Mentoringprogramm bewerben. Das Programm fördert den Austausch zwischen jungen und erfahrenen Branchenteilnehmern.

Im Patenschaftsprogramm haben Nachwuchskräfte die Möglichkeit, sich über ein Jahr hinweg mit einem Branchenprofi zu vernetzen und so Einblicke in die Arbeit des Paten zu erhalten. Das sind die Profis und Youngsters für das Programm 2016.

Im Patenschaftsprogramm haben Nachwuchskräfte die Möglichkeit, sich über ein Jahr hinweg mit einem Branchenprofi zu vernetzen und so Einblicke in die Arbeit des Paten zu erhalten. Das sind die Profis und Youngsters für das Programm 2016. © Tobias Bohm

Acht bis zehn Nachwuchskräfte bekommen über ein Jahr hinweg je einen Branchenprofi an die Seite gestellt. Die Mentees lernen dadurch die Praxis der Buch- und Medienbranche besser kennen. Die Mentoren geben ihr Wissen sowie eigene Erfahrungen weiter und fördern den Nachwuchs in seiner Selbstständigkeit und persönlichen Entwicklung. Umgekehrt erhalten die Mentoren Einblick in die Perspektiven der jungen Generation.

Das erste Treffen findet während der Buchtage statt. Die Bewerbung (Motivationsschreiben nicht länger als eine Seite und Lebenslauf) ist bis zum 28. Mai zu richten an: nachwuchsparlament@boev.de.

Alle Infos zum Mentoringprogramm

Ansprechpartnerin für das Nachwuchsparlament und das Mentoringprogramm ist Kristina Hvasti-Schnepper, Telefon 069 947400-62, E-Mail: nachwuchsparlament@boev.de.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben