Buchcharts - die aktuellen Bestsellerlisten

Töchter, Hack und böse Hunde

Wiederholungstäterin Karin Slaughter ist mit „Die gute Tochter“ die höchste Neueinsteigerin auf der Bestsellerliste. Dem Journalisten Omar El Akkad gelingt mit seinem Romandebüt „American War“ der Neueinstieg auf Platz 17. Auf der Ratgeber-Bestsellerliste dreht sich derweil alles um das Thema „Erziehung“ – Wie erziehe ich mein Kind, meinen Hund und zu guter Letzt mich selbst? LAURA FRANZ

Belletristik-Bestsellerliste (Hardcover, Verkaufszahlen vom 28. Juli bis 2. August)

Dass Karin Slaughter mit ihrem Thriller „Die gute Tochter“ (HarperCollins) ein Neueinstieg auf Platz 8 gelingt, ist kaum verwunderlich. Ihre Bücher sind in 33 Sprachen übersetzt worden und verkauften sich insgesamt über 30 Millionen Mal. Auch in ihrem jüngsten Werk geizt die US-amerikanische Bestsellerautorin nicht mit Spannungselementen. Ihre Protagonistin, eine erfolgreiche Anwältin, wird mit einer brutalen Bluttat konfrontiert, die in ihr ein längst verdrängtes Kindheitstrauma wachruft. Für ihre Bücher „Cop-Town – Stadt der Angst“ und „Pretty Girls“ war Slaughter bereits für den Edgar-Krimipreis nominiert.

Auch Gaby Hauptmann konnte ihren Namen in den vergangen 20 Jahren regelmäßig auf der Bestsellerliste lesen. Allein bei Piper sind 19 Romane und drei Erzählungsbände von Hauptmann erschienen. Mit ihrem neuen Roman „Scheidung nie – nur Mord!“ steigt sie in dieser Woche neu auf Platz 11 ein. Darin beschreibt sie eine Beziehung, die für ihre Protagonistin Tina nicht länger tragbar ist. Tinas Mann jedoch will sich partout nicht scheiden lassen. Ein Mord scheint der letzte Ausweg aus dieser vertrackten Ehe zu sein.

Eine von Drohnenangriffen, Folter, Selbstmordattentaten und Umweltkatastrophen erschütterte USA bildet das Fundament von Omar El Akkads Debütroman „American War“ (S. Fischer). El Akkad entwirft eine Dystopie, die der Realität der Gegenwart nicht fern ist. Der Journalist, der unter anderem über den Krieg in Afghanistan oder die Prozesse in Guantanamo geschrieben hat, trifft mit seinem Erstlingswerk den Nerv der Zeit – Platz 17.

Während sich die Verfilmung von „Ostwind – Aufbruch nach Ora“ als Kinoerfolg abzeichnet, schafft es der gleichnamige Buchtitel (Alias Entertainment) auf die Bestsellerliste. Es ist bereits der dritte Teil der Jugendbuchreihe um Mika und ihren Hengst Ostwind.

Ratgeber-Bestsellerliste (Hardcover, Verkaufszahlen vom 20. Juli bis 2. August)

Wie erziehe ich meinen Vierbeiner? Diese Frage treibt offenbar viele Hundebesitzer um. Hundeflüsterer Martin Rütter steigt in dieser Woche mit seinem Ratgeber „Problem gelöst!“ (Kosmos) noch einmal in die Bestsellerliste ein (Platz 14). Erschienen ist das Buch bereits im April. Rütter wartet darin mit Lösungen für klassische Fragen der Hundeerziehung auf: Wie verhindere ich das „Besuch-Anspringen“, das „An-der-Leine-Ziehen“ oder das „Nicht-allein-bleiben-Können“?

Um Erziehungsfragen geht es auch in Sheila McCraiths Buch, das es in dieser Woche auf Platz 21 schafft. Ihr Erziehungsratgeber widmet sich jedoch nicht dem treuen Vierbeiner, sondern den lieben Kinderlein. „Erziehen ohne auszurasten“ (Trias) ist das Ergebnis eines Selbstexperiments der Autorin. In einem Männerhaushalt mit vier Söhnen und dem Ehemann ging es mitunter laut zu – bis die Autorin beschloss: „Ab heute raste ich nicht mehr aus“. Ein Jahr lang hielt sie sich an diesen Vorsatz, über den sie zunächst in ihrem Blog „The Orange Rhino Challenge“ schrieb. Nun gibt es ihre Tipps und Tricks der „leisen“ Kindererziehung auch als Buch.

Ebenfalls Thema auf der Ratgeber-Bestsellerliste: die „Selbsterziehung“. Mediziner und Gesundheitswissenschaftler Tobias Esch erklärt in „Der Selbstheilungscode“ (Beltz, Platz 25) die Grundlagen der Selbstheilung. Positive Emotionen, genügend Entspannung, ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung seien die Zutaten für ein gesundes und zufriedenes Leben. Sogar chronischen Krankheiten wie Asthma oder Diabetes könne auf diesem Wege der Garaus gemacht werden.

Außerdem neu auf der Ratgeber-Bestsellerliste: „Weight Watchers – Hackfleisch-Hits“ (Platz 18). Wer bei Hackfleisch an Klassiker wie die Frikadelle oder die Bolognese-Soße denkt, wird in diesem Kochbuch erstaunt feststellen: Hack kann so viel mehr! Von der „Mangold Cream Cheese Pasta“ über „Thailändische Gefügelhackbällchen“ bis hin zum „Griechischen Flammkuchen“ reicht die Auswahl dieser Rezeptsammlung. Die Gerichte stehen – passend zur Philosophie von „Weight Watchers“ – unter dem Motto: „So wenig wie möglich – so viel wie nötig.“

Über die Bestsellerlisten

Im Börsenblatt erscheinen wöchentlich die Belletristik-Bestsellerliste (Hardcover) und im wöchentlichen Wechsel Ratgeber und Sachbuch (Hardcover; Erhebungszeitraum je 14 Tage), erhoben von GfK Entertainment. Die Bestsellerlisten werden aus den Verkaufszahlen von 2.100 Points of Sale in den Vertriebswegen Sortimentsbuchhandel, Bahnhofsbuchhandel, E-Commerce und Kauf/Warenhaus elektronisch ermittelt.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben