Buchcharts - die aktuellen Bestsellerlisten

Fabelwesen, Duden und Elektroautos

In den Belletristik-Charts gibt es einen fabelhaften Neueinsteiger: Sarah J. Maas mit dem zweiten Band ihrer Fantasy-Trilogie "Das Reich der Sieben Höfe". Beim Sachbuch ist die neue Auflage des Dauerbrenners Duden gleich auf den dritten Rang gesprungen. Ebenfalls neu dabei ist der Tübinger OB Palmer mit seinem Buch zur Flüchtlingspolitik.

Belletristik-Bestsellerliste (Hardcover, Verkaufszahlen vom 3. bis 9. August)

Die 31-jährige US-Autorin Sarah J. Maas startete ihre erste, erfolgreich Fantasy-Serie "Throne of Glass" bereits im Alter von 16. Später folgte "A Court of Thorn and Roses" – auf Deutsch unter dem Titel "Das Reich der Sieben Höfe" bei dtv. Frisch erschienen ist der zweite Band "Flammen und Finsternis". Fünf Verkaufstage im Erhebungszeitraum der Bestsellerliste haben ohne Weiteres  ausgereicht, um dem Buch Platz 6 zu sichern. Worum geht es? Die junge Jägerin Feyre wird am Hof der Nacht in ein Intrigennetz gezogen. Die Liebesgeschichte zwischen ihr und Tamlin, der im Reich der Fae ein Prinz ist, in Feyres Welt aber ein Schattenwesen, wird weitergesponnen. Die Fangemeinde hat dem zweiten Band des Fantasy-Epos, das sich an "Die Schöne und das Biest" anlehnt, entgegengefiebert. Zeitgleich ist bei Der Audio Verlag (DAV) das Hörbuch erschienen – gelesen von Ann Vielhaben und Simon Jäger.

Zum ersten Band der Saga "Dornen und Rosen" hat dtv einen Buchtrailer gestrickt:

Der Band von Maas ist der einzige Neueinsteiger in den Belletristik-Charts. Zwei Wiedereinsteiger haben es in die Top 25 geschafft:

  • Auf Platz 21: Jörg Maurer mit "Im Grab schaust du nach oben" (Fischer Scherz). Der neunte Alpenkrimi um Kommissar Jennerwein ist im April erschienen.
  • Auf Platz 25: "Ostwind – Auf der Suche nach Morgen" (Alias Entertainment) von Lea Schmidbauer, Teil 4 der Pferdebuch-Reihe. Hier hat sich vermutlich der Kinostart der Verfilmung des dritten Bandes "Aufbruch nach Ora" am 27. Juli ausgewirkt. Anfang August stand der Film auf Platz 3 der deutschen Kinocharts, das Buch zum Film belegt Rang 19 auf unserer Belletristik-Liste.

Noch ein Blick auf Platz 23: Wer noch nicht in Portugal war, will nach Lektüre dieses Krimis hin: "Lost in Fuseta" (Kiepenheuer & Witsch) versprüht so viel Lokalkolorit, dass Fernweh vorprogrammiert ist. Und das, obwohl Autor Gil Ribeiro eigentlich Holger Karsten Schmidt heißt und in Baden-Württemberg wohnt. Im Hauptberuf ist Schmidt Drehbuchautor von spannenden ("Mord in Eberswalde") oder schrägen Krimis ("Nord bei Nordwest"). Die Hauptfigur, der deutsche Austausch-Kommissar Leander Lost, punktet durch so genannte "Inselbegabungen". 70.000 Exemplare sind verkauft, so der Verlag, und die Reihe um Kommissar Lost wird im Frühjahr 2018 fortgesetzt.

Sachbuch-Bestsellerliste (Hardcover; Verkaufszahlen vom 27. Juli bis 9. August)

Der "Duden − Die deutsche Rechtschreibung" ist ein zuverlässiger Bestseller: Ein Verkaufstag im Auswertungszeitraum reicht schon für Platz 3. Die neue, 27. Ausgabe wartet mit 5.000 neuen Wörtern auf – etwa Klickzahl, Veggie oder postfaktisch (siehe Archiv − und die Sonntagsfrage am 13. August). Jede Neuausgabe der vergangenen Jahre stieg ebenfalls auf der Bestsellerliste ein und blieb dort oft auch bis zur nächsten Ausgabe. Die vorige 26. Ausgabe, gestartet 2013, wurde nach Angabe der Verlage 850.000 Mal verkauft.

Neu auf Platz 13 landet der Grünen-Politiker Boris Palmer mit "Wir können nicht allen helfen" (Siedler). Der Tübinger Oberbürgermeister hat Anfang August in Berlin sein – vor allem in der eigenen Partei – umstrittenes Buch über den Umgang mit Flüchtlingen vorgestellt, einleitende Worte sprach dabei die CDU-Politikerin Julia Klöckner. In seinem Buch serviert Palmer keine Lösungsvorschläge, greift aber die zunehmende Unruhe und Verunsicherung über das Was und Wie in der deutschen Flüchtlingspolitik auf. Lesungen und Gespräche mit Palmer sind für Oktober und November angesetzt: Zum Auftakt trifft er sich am 10. Oktober mit dem ehemaligen Münchner OB Christian Ude im Museum Obere Säle in Tübingen (die weiteren Termine auf der Siedler-Website).

Die abgasstarke Diesel-Affäre hat das saubere Elektroauto wieder ins Gespräch gebracht. Die Autobiografie von Tesla- und Paypal-Gründer Elon Musk ist schon vor zwei Jahren erschienen – doch jetzt erst neu auf die Bestsellerliste eingestiegen ("Elon Musk. Wie Elon Musk die Welt verändert – Die Biografie", Platz 25). Co-Autor ist der US-amerikanische Wirtschaftsjournalist Ashlee Vance. Die Nachfrage ist laut Verlag kontinuierlich gestiegen und hat in den letzten vier Wochen ein hohes Niveau erreicht – denn der Entrepreneur Musk ist zur Zeit in vielen seriösen Wirtschaftsmedien und auch in der Yellow Press Thema. 70 000 Exemplare des Buchs sind im Handel, der FinanzBuchverlag, bald Teil von Bonnier Media Deutschland (siehe Archiv) strebt eine Nachauflage an.

Zwei Wiedereinsteiger gibt es:

  • Platz 12: Katja Just mit "Barfuß auf dem Sommerdeich" (Eden Books). Das ultimative Aussteigerbuch − ab auf die Hallig.
  • Platz 20: Remo H. Largo mit "Das passende Leben" (S. Fischer). Der Untertitel "Was unsere Individualität ausmacht und wie wir sie leben können" sagt, worum es geht.

 

Über die Bestsellerlisten

Im Börsenblatt erscheinen wöchentlich die Belletristik-Bestsellerliste (Hardcover) und im wöchentlichen Wechsel Ratgeber und Sachbuch (Hardcover; Erhebungszeitraum je 14 Tage), erhoben von GfK Entertainment. Die Bestsellerlisten werden aus den Verkaufszahlen von 2.100 Points of Sale in den Vertriebswegen Sortimentsbuchhandel, Bahnhofsbuchhandel, E-Commerce und Kauf/Warenhaus elektronisch ermittelt.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

Bildergalerien

Video

nach oben