Buchcharts - die aktuellen Bestsellerlisten

Vor und zurück

Die Hardcover-Charts dominieren Ferdinand von Schirach und Bas Kast – von Schirach kehrt zurück auf Platz 1 der Belletristikliste, im Sachbuch klettert Bas Kast an die Spitze. Das Extra diese Woche: ein kurzer Blick auf die Indie-Charts und die Top25 zum Thema Natur & Tiere. LAURA FRANZ

Belletristik-Bestseller

(Hardcover, Verkaufszahlen vom 2. April bis 8. April)
Zur Liste der Top 25

Ferdinand von Schirach ("Strafe", Luchterhand) und Paluten – vergangene Woche mit seiner "Schmahamas-Verschwörung" (Community Editions) überraschend die Nummer eins – tauschen ihre Plätze: Ferdinand von Schirach kehrt zurück an die Spitze der von Media Control ermittelten Belletristik-Charts (Hardcover), Paluten bleibt aber direkt hinter ihm.

Ein Blick auf die Neueinsteiger zeigt, dass ein Erfolg von gestern eine gute Basis für den Erfolg von morgen sein kann. Zwei alte Bekannte platzieren sich mit neuen Titeln:

© Hoffmann und Campe

Neu auf Platz 19: Ein Buch von Tod und Liebe
Gewinner des Golden Globe Awards, Träger des Großen Verdienstkreuzes, Autor von unzähligen Bestsellern: Was der Schauspieler und Schriftsteller Hardy Krüger anpackt, wird ein Erfolg – so auch sein neuer Erzählungsband „Ein Buch von Tod und Liebe“ (Hoffmann und Campe). Die Sonderausgabe zu Krügers 90. Geburtstag versammelt die schönsten Geschichten aus 50 Jahren Schreibpraxis. Am 15. April stellt der Jubilar sein Buch in Hamburg vor.


Neu auf Platz 20: Der Gedankenspieler
Peter Härtlings letztes, aus dem Nachlass publiziertes Werk findet viel Beachtung. „Ein großer, ein lakonischer Roman“, schreibt Anne Haeming im „Spiegel“ über die Geschichte eines achtzigjährigen Mannes, der kurz vor dem Tod steht – so wie der Autor zum Zeitpunkt des Schreibens. Auch Judith von Sternburg („FR“) liest das „fein beschriebene“ Buch autobiografisch, findet es „wuchtig und detailliert“, aber „nie aufdringlich“. KiWi hat zunächst 20.000 Exemplare vom „Gedankenspieler“ drucken lassen.

Welche Autoren und Titel sich auf der Belletristik-Charts der Independent-Verlage im März neu platzieren konnten, finden Sie unter – boersenblatt.net/bestseller/independent. Unterhalb dieser Medlung finden Sie das Plakat zum Download.

Sachbuch-Bestseller

(Hardcover, Verkaufszahlen vom 2. April bis 8. April)
Zur Liste der Top 25

Neben Martin Mosebachs Reisebuch "Die 21" (Rowohlt) gelingt drei weiteren Titeln der Einzug in die Sachbuch-Charts:

© Westend

Neu auf Platz 7: Vom Einfachen das Beste
Er kochte schon für Queen Elisabeth und Bundeskanzlerin Merkel, doch nicht nur deshalb lautet sein Lebensmotto „Essen ist Politik“. Im neuen Buch fordert Sternekoch Franz Keller ein Umdenken in punkto Massentierhaltung. Er geht mit gutem Beispiel voran und züchtet die Rinder, Schweine und Kaninchen, die er in seinen Gerichten zubereitet, selbst – naturnah und artgerecht. Die ersten 10.000 Exemplare sind fast abverkauft, der Nachdruck läuft. Keller tourt unterdessen mit „Vom Einfachen das Beste“ (Westend) durch Deutschland. Den Auftakt macht er am 16. April im Palmengarten Frankfurt, danach geht’s von Oberbergen nach Breisach über Kirchzarten bis nach Freiburg.

Neu auf Platz 22: Der Selbstmord Europas
Unkontrollierte Einwanderung, allgegenwärtiger Terror: Der Journalist Douglas Murray zeichnet ein Europa an der Schwelle zum Freitod. Nach der im Nu vergriffenen Startauflage (5.000 Stück) von Murrays Analyse musste Finanzbuch schnell nachliefern – weitere 5.000 Stück sind inzwischen verkauft, Auflage 3 ist in Druck gegeben. Laut Verlag haben vor allem die Beiträge des Online-Magazins „Tichys Einblick“ den Verkaufsboom ausgelöst. Ein Deutschlandbesuch des Autors sei in Planung.

Neu auf Platz 24: Margot Käßmann
Wie wurde Margot Käßmann bekannt? Und welche Rolle spielte der Glaube dabei? Zum 60. Geburtstag der populären Theologin hat ihr langjähriger Kollege Uwe Birnstein die wichtigsten Lebensstationen zusammengetragen. Bene ist mit 20.000 Stück gestartet, die zweite Auflage ist im Druck. Berichte, Abdrucke und Interviews (u.a. „BILD“, „welt.de“, „NDR Kultur“) beförderten den Titel in die Charts. Im April ist Käßmann zu Gast bei „Markus Lanz“ und im Mai in der „NDR Talkshow“.

Ratgeber-Bestseller "Natur & Tiere"

(Hardcover, Paperback, Taschenbuch; Verkaufszahlen von Januar bis März)
Zur Liste der Top 25

Das erste Quartal 2018 ist um, Zeit, Bilanz zu ziehen: Welche 25 Natur- und Tier-Titel sich im Segment Ratgeber von Januar bis März am besten verkauft haben, das hat Media Control ermittelt. Mit zwölf Platzierungen in den Top 25 ist Kosmos der klare Sieger unter den Verlagen. Auch Gräfe und Unzer konnte sechs Titel aus seinem Programm auf der Bestsellerliste unterbringen. Erfolgreichster Autor ist Hundetrainer Martin Rütter, der gemeinsam mit Co-Autorin Andrea Buisman vier Titel platziert (Rang 7, 20, 23 und 24). Außerdem gut verkauft haben sich folgende Bücher:

© Kosmos

Platz 3: Vögel füttern, aber richtig
Longseller unter den Natur- und Tierratgebern: Der erstmals 2006 erschienene Titel „Vögel füttern, aber richtig“. Inzwischen liegt das Buch des Ornithologen Peter Berthold in der vierten, komplett überarbeiteten Auflage vor. Der Erfolg liege laut Kosmos in der idealen Kombination aus Thema und Autor begründet. Kosmos-Pressesprecherin Stephanie Wilhelms erklärt dazu: „Aktiver Vogelschutz rund ums Jahr ist ein dauerhaft aktuelles Thema, das vor dem Hintergrund des Artensterbens immer mehr Menschen beschäftigt; geschrieben von einem Autor, der ein renommierter Experte auf seinem Gebiet ist – und dazu noch ausgesprochen medienaffin. Er ist ein gefragter Interviewpartner und ganz regelmäßig zu Gast im Fernsehen und Radio und mit Beiträgen in der Presse vertreten.“ Der Verlag konnte bis dato 200.000 Exemplare des Titels absetzen.

Platz 5: Die „Unkräuter“ in meinem Garten
Peter Bertholds Experten-Pendant für die Pflanzenwelt: Wolf-Dieter Storl („Der Selbstversorger“). Der Botaniker war zum Erscheinen des neuen Buchs „Die ‚Unkräuter‘ in meinem Garten“ bei „Riverboat“ zu Gast, in der „Barbara“ erscheint Anfang Mai eine lange Strecke zu Autor und Buch, dazu absolviert Storl zahlreiche Veranstaltungen. GU bereitet die dritte Auflage vor; dann sind es rund 25.000 Exemplare (Gesamtauflage seiner GU-Titel: 120.000 Exemplare). Gerade gab es den Gartenbuchpreis der Zeitschrift „Mein schöner Garten“. 

Platz 21: Wie Wind unser Wetter bestimmt
Der Meteorologe und Moderator Sven Plöger hat die Orte besucht, an denen der Wind entsteht. Seine Reise führte ihn an den Polarkreis, in die Sahara, an die französische Atlantikküste und nach Sibirien. In „Wie Wind unser Wetter bestimmt“ (Belser) erklärt Plöger, wie die unterschiedlichen Wetterlagen entstehen – und welche Folgen sie für uns haben. Die Buchveröffentlichung wird von einer zweiteiligen ARD-Dokumentationsreihe begleitet.

Über die Bestsellerlisten

Die Börsenblatt-Bestsellerlisten basieren auf Verkaufszahlen, die von unserem Kooperationspartner Media Control erhoben werden. Hierzu werden wöchentlich, elektronisch die Verkaufszahlen aus den Warenwirtschaftssystemen von deutschlandweit über 4.440 Verkaufsstellen ausgelesen: Sortimentsbuchhandlungen inklusive eCommerce, Bahnhofsbuchhandel, Kauf- und Warenhäuser sowie Elektro- und Drogeriemärkte. Bezogen auf das Umsatzvolumen bilden die Daten mehr als 88 Prozent des gesamten deutschen Buchmarktes ab. Mehr Informationen dazu finden Sie HIER.

Schlagworte:

Download

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld