Buchmarktforschung

Datenlieferanten der GfK öffnen ihre Tresore

GfK Entertainment macht den nächsten Schritt in Sachen Buchmarktforschung: Die Marktforscher haben von all ihren Datenlieferanten grünes Licht bekommen – und könnten nach Freigabe durch die GfK dem Mitbewerber Media Control erste Datenpakete zur Verfügung stellen.

Um dem Hin und Her in der Buchmarktforschung ein Ende zu setzen, hatte sich GfK Entertainment vor knapp zwei Wochen bereit erklärt, seine Datenlieferanten von ihrer Exklusiv-Pflicht zu entbinden. Wie es aussieht, rannten die Marktforscher damit offene Türen ein: Alle haben mittlerweile zugestimmt.

In einem Brief, der boersenblatt.net vorliegt, bedankt  sich Geschäftsführer Mathias Giloth heute zunächst bei seinen Datenlieferanten aus der Buchbranche für „das positive Echo“, betont, dass „unser Ansatz zur Lösung der Datensituation im Sinne der Branche breiten Anklang gefunden“ habe – was die Situation deutlich entspannen dürfte. Die Fakten:

  • Die drei größten Fragezeichen sind laut Giloth in jedem Fall geklärt – Osiander, Lehmanns und Amazon würden den Ansatz umfänglich unterstützen.
  • Enden wird das Tauziehen um die Daten aber wohl erst, wenn Wettbewerber Media Control mit seinen Exklusivlieferanten (KNV, Thalia u.a.) eine ähnliche Abmachung trifft.  
  • Giloth ruft seine Lieferanten jetzt noch einmal zur Zusammenarbeit auf, und das auch kurzfristig. Idealerweise, schreibt er, ließe sich „die Zeit bis Ende November nutzen, um noch vor Jahresende eine Branchenlösung zu haben“.

Nun ist also Media Control am Zug – nachdem selbst Amazon sich als GfK-Lieferant bereit erklärt hat, ein erstes Datenbündel (Daten bis Ende 2014) zur Verfügung zu stellen. Giloth zufolge sollen aktuellere Daten (ab 2015) überspielt werden, sobald KNV und Thalia ebenfalls liefern. Sein Appell: "Wir hoffen auf die positive Mitwirkung aller Parteien, so dass wir eine umfassende Lösung für die Branche erreichen können."

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben