Bugrim Verlagsauslieferung schließt Ende August

Runge übernimmt Verlagskunden

Die Bugrim Verlagsauslieferung von Ulrich Laube und Peter Lindemann schließt zum 31. August, die beiden haben das Berliner Unternehmen seit 35 Jahren betrieben. Ab September betreut die Runge Verlagsauslieferung 27 der 30 Bugrim-Verlagskunden.

"Um unseren Verlagskunden weiter einen optimalen Service und einen guten Marktzugang zu sichern, haben wir, nach intensiver Prüfung der Optionen, mit einem renommierten Partner, der Runge VA, Steinhagen, eine Vereinbarung getroffen, die einen nahtlosen Übergang von einer Verlagsauslieferung auf die andere gewährleistet", erklären Laube und Lindemann in der Runge-Presseinformation, und ergänzen: "Wir möchten uns bei allen Verlags- und Handelskunden für den sehr persönlichen Kontakt und die gute Zusammenarbeit in den vielen Jahren bedanken."

Bei der Runge Verlagsauslieferung werden 27 der 30 Bugrim-Verlagskunden ab dem 1. September in der verlagsübergreifenden gebündelten MSR (Medien Service Runge)-Faktur betreut. Runge-Geschäftsführer Dieter Seggewiß freut sich über das Vertrauen der Bugrim-Inhaber, "aber natürlich auch der langjährigen Verlagskunden, die zum Teil seit Gründung der Auslieferung in Berlin mit Bugrim zusammenarbeiten." Die gebündelte Faktur und Auslieferung über MSR, gemeinsam mit über 200 weiteren Verlagen, biete auch neue Perspektiven: Der Handel könne durch gebündelte Bestellungen noch mehr Möglichkeiten zur Rationalisierung nutzen, so Seggewiß.

Die Auslieferung bei Bugrim erfolgt bis zum 18. August. Anfragen, Bestellungen und Rücksendungen sollen ab diesem Zeitpunkt an den MSR gerichtet werden (MSR@RungeVA.de).

Nicht zum MSR wechseln folgende Verlage, die bislang von Bugrim betreut wurden: Arco (Prolit), Karl Dietz (Sova) und Vacat (VAH Jager).

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben