Bundesverbandes Audiovisuelle Medien (BVV)

DVD-Geschäft im Buchhandel soll forciert werden

Die Gesellschaft zur Förderung audiovisueller Medien will ihre Aktivitäten im nächsten Jahr auf die Etablierung  der digitalen Datenträger im Buchhandel konzentrieren. Das teilte FAM-Geschäftsführer Oliver Trettin bei der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Audiovisuelle Medien (BVV) am 11. September in Hamburg mit. 

Die BVV-Mitgliedsfirmen haben sich in Hamburg einstimmig zur Filmförderung 2010 bekannt. Im Rahmen des Treffens hat die GfK traditionell die aktuellen Marktdaten des ersten Halbjahres 2009 präsentiert (boersenblatt.net berichtete).

Die FAM (Gesellschaft zur Förderung audiovisueller Medien) will ihre Aktivitäten auf das DVD-Geschäft im Buchhandel ausrichten – trotz bereits erreichter Eigendynamik, so FAM-Geschäftsführer Oliver Trettin.

Als neue Mitgliedsfirmen haben die im BVV organisierten Videoprogrammanbieterfirmen die Firma Oetinger Media, Hamburg, mit dem Geschäftsführer Jan Weitendorf und die Firma Studio100 Media, München, mit den Geschäftsführern Hans Bourlon und Patrick Elmendorff aufgenommen. 
 
Die nächste ordentliche Sitzung des Verbandes findet am 19. Februar 2010 im Rahmen der Berlinale in Berlin statt.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben