Christine Beil übernimmt ab Oktober

Eppelheimer Buchladen in neuen Händen

Von der Buchhandelskundin zur Inhaberin ihrer Stammbuchhandlung: Christine Beil erfüllt sich mit der Übernahme des Eppelheimer Buchladens einen Lebenstraum. Gerade arbeitet sich die Quereinsteigerin in ihren neuen Beruf ein.

Christine Beil ist ab Oktober neue Inhaberin des Eppelheimer Buchladens

Christine Beil ist ab Oktober neue Inhaberin des Eppelheimer Buchladens © privat

"Ach, so eine Buchhandlung, das wäre mein Traum!", sagte die Historikerin und Publizistin Christine Beil beim Besuch in ihrer Stammbuchhandlung in Eppelheim so vor sich hin − und fiel aus allen Wolken, als Inhaber Johannes Laping ganz ernst erwiderte: "Wollen Sie sie übernehmen?" Beil ist Spezialistin für den Ersten Weltkrieg und bewegt sich seit Jahren als Selbstständige im Kulturbereich, als Fachbuchautorin, Beraterin, im wissenschaftlichen Feld und im Ausstellungsbereich. Die Verdienstmöglichkeiten im Buchhandel kennt die 47-Jährige. Sie erwartet keine großen Reichtümer, sondern strebt eine dauerhafte berufliche Neuorientierung an, wie sie selbst sagt. "Das ist ein riesiger Glücksfall, ich freue mich wahnsinnig darauf, hier in Eppelheim diese Kulturinstitution weiter auszubauen“, sagt Beil. Anfang Oktober wird die Staffelübergabe offiziell vollzogen. Die ersten Veranstaltungsideen nehmen bereits jetzt Gestalt an.

Freudentänze der Kinder

Seit Jahresanfang packt Beil bereits in der Buchhandlung in der Nähe von Heidelberg mit an, es findet ein aktiver Wissenstransfer zwischen ihr, ihren Kolleginnen und dem derzeitigen Inhaber Johannes Laping statt. Im Rahmen der 30-Jahrfeier der Buchhandlung im Frühjahr dieses Jahres stellte der 68-Jährige sie den Gästen als seine Nachfolgerin vor. Die Reaktionen auf die geglückte Nachfolge waren durch die Bank positiv. "Ich werde hier unglaublich gut unterstützt", freut sich Beil – die sich keinen besseren Start wünschen könnte.

Zwei Jahre lang hat Laping, ein studierter Indologe, die Übergabe seiner Buchhandlung vorbereitet, um den Weg für einen Nachfolger zu bereiten. Selbst eine Buchhandlung zu gründen, das hätte Beil nicht gewagt, aber in eine gut eingeführte Buchhandlung hineinzuwachsen, das passt für sie. Unterstützung erhält sie auch von anderer Seite: "Als ich meinen Kindern gesagt habe, dass ich die Buchhandlung übernehme, haben sie Freudentänze aufgeführt", berichtet die zweifache Mutter. "Meine Kinder lesen wahnsinnig viel und verschlingen alle Leseexemplare, so bin ich schon auf einige Perlen gestoßen", sagt Beil. Ihr Mann unterstützte sie beim Ausarbeiten des Businessplans.

"Das Wohlfühlambiente soll bleiben"

Natürlich gibt es für die Quereinsteigerin auch große Herausforderungen: "Im wirtschaftlichen Bereich ist natürlich vieles noch neu, und ich habe im letzten halben Jahr mein Vokabular um viele buchhändlerische Begriffe erweitert, die ich vorher noch nicht kannte." Natürlich sei ihr Gefühl am Jahresanfang noch etwas komisch gewesen, als künftige Chefin diejenige mit der geringsten Berufserfahrung zu sein. Aber im Team sei das kein Thema gewesen. Drei Mitarbeiterinnen in Teilzeit werden ihr künftig zur Seite stehen, nach dem Kalendergeschäft bereitet sich das Team derzeit auf das Weihnachtsgeschäft vor – und auf eine Grundrenovierung des Ladens, die im November abgeschlossen werden soll. "Wir lassen einen neuen Tresen vom Schreiner anfertigen, die Buchhandlung bekommt einen neuen Teppich und zum Teil neue Regale und einen frischen Anstrich", kündigt Beil an. Trotz einiger Änderungen, die sie anstrebt, darunter ein größeres Angebot von Nonbooks (z.B. schöne Papeteriewaren), soll der Charakter des Eppelheimer Buchladens erhalten bleiben. "Das Wohlfühlambiente soll bleiben", fasst Beil zusammen.

Adresse:

Eppelheimer Buchladen
Scheffelstr. 14
69214 Eppelheim
www.eppelheimer-buchladen.de

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben