Droemer Knaur startet christliches Imprint

bene! bringt erstes Programm im Frühjahr

Dass Droemer Knaur einen Bereich Christliche Spirualität gründen will, war bereits bekannt. Nun gibt es weitere Details: Die Münchner Verlagsgruppe startet das Imprint "bene!" − der Sitz ist im Klostergut Altenberg bei Wetzlar. Geleitet wird das Imprint von Stefan Wiesner, den man dafür zum 1. Oktober an Bord geholt hatte.

Das Imprint bene! ist im Kloster Altenberg angesiedelt

Das Imprint bene! ist im Kloster Altenberg angesiedelt © Königsberger Diakonie

Das Imprint startet mit dem Frühjahrsprogramm 2018 unter dem Dach der Münchner Verlagsgruppe, so die Presseinformation weiter. Stefan Wiesner werde in enger Zusammenarbeit mit den Münchner Kollegen aus dem Bereich Bewusst leben um Verlagsleiter Carlo Günther mit einem kleinen Team das Programm entwickeln und gestalten.

Stefan Wiesner

Stefan Wiesner © privat

Das Team

Bereits an Bord von bene! sind Uwe Birnstein als Lektor und Gudrun Webel als Assistentin. Ab 1. Dezember stößt Christine Beitat für den Bereich Presse und Marketing dazu sowie Maike Michel für Programmentwicklung und Grafik.  Die Verlagsräume befinden sind im Klostergut Altenberg in der Nähe von Wetzlar.

Stefan Wiesner war − wie bereits berichtet − zum 1. Oktober zur Münchner Verlagsgruppe Droemer Knaur gewechselt, um den neu gegründeten Bereich Christliche Spiritualität zu übernehmen. Zuvor war er Verlagsleiter der Verlage Gerth Medien und adeo in der SCM Verlagsgruppe (siehe Archiv).

Erste Verlagsvorschau fürs Frühjahr

In Kürze erscheint die erste Verlagsvorschau für das Frühjahr mit einem kleinen Programm – "sozusagen als Auftakt für alles, was ab Herbst 2018 folgen wird", kündigt die Verlagsgruppe an. Der Spitzentitel "Folge dem, was Dein Herz Dir rät" (ET: April 2018), die Biografie von Margot Käßmann (geschrieben von Uwe Brinstein), erscheint rechtzeitig zu ihrem 60. Geburtstag im Juni 2018.

Schlagworte:

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Harald Kraft

    Harald Kraft

    Auf diese neue Sparte Christliche Spiritualität bei Droemer Knaur zum
    Frühjahr 2018 darf man gespannt sein.
    Ich würde mich freuen, wenn es auf diesem Buchsektor dann Bücher
    geben könnte, die das Thema mehr Sinn im eigenen Leben finden,
    besser ausleuchten.
    Besonders dazu fehlt es noch an einem richtigen Nachholbedarf,
    denn nach wie vor gibt es unter vielen Menschen und vor allem
    bei Jugendlichen eine große Sinnleere im eigenen Dasein.
    Es wäre nur von einem großen Vorteil, wenn Droemer Knaur in
    diesem neuen Bereich Christliche Spiritualität überzeugende
    Akzente setzen könnte.

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben