Ehrengast Indonesien der Frankfurter Buchmesse 2015

Förderprogramm für Übersetzungen aus dem Inselreich

Anlässlich des Ehrengastauftritts auf der Frankfurter Buchmesse (14.−18. Oktober 2015) hat Indonesien das Übersetzungsförderungsprogramm I-LIT aufgelegt: Gerichtet an Verleger und Übersetzer bietet es finanzielle Unterstützung für die Übersetzung indonesischer Publikationen ins Deutsche.

Litprom, die Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika, unterstützt als nicht-kommerzielle Agentur Indonesien dabei, das Übersetzungsförderungsprogramm I-LIT in der deutschsprachigen Verlagslandschaft bekannt zu machen. 

Indonesiens aufstrebende Verlagsbranche zählt laut Litprom-Mitteilung mehr als 1.000 aktive Verlagshäuser, denen sich im Rahmen des Ehrengastauftritts die Chance bietet, ihre Neuveröffentlichungen im Fokus der Frankfurter Buchmesse zu präsentieren und ihre Position im internationalen Lizenzhandel zu stärken.

Auf der Litprom-Website finden sich Informationen über das Prozedere, zudem werden interessante Autorinnen und Autoren mit ihren Werken vorgestellt. 

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben