Flashmob zum Auftakt

Am Samstag startet die WUB

Morgen ist es soweit: Die "Woche unabhängiger Buchhandlungen" (WUB) startet mit einem Foto-Flashmob: Um 11.05 Uhr werden in den sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #unabhängigerbuchhandel Fotos der Kunden mit ihren Lieblingsbüchern hochgeladen und geteilt. In der Woche vom 14. bis 22. November sollen viele Aktionen in ganz Deutschland zeigen, wie aktiv und bunt der stationäre Buchhandel ist.

Die inhabergeführten Buchhandlungen machen in dieser Zeit mit so unterschiedlichen Veranstaltungen wie Autorenlesungen, Poetry-Slams, Workshops oder Diskussionsrunden auf ihr kulturelles, gesellschaftspolitisches und regionales Engagement aufmerksam.

Die "Woche unabhängiger Buchhandlungen" (WUB) wurde 2014 von David Mesche, Mitinhaber der Berliner Buchhandlung BuchBox, angeregt. In diesem Jahr wird die Woche zusätzlich unterstützt von Michael Riethmüller (RavensBuch) und BUY LOCAL e.V. Hauptsponsor sind die Ullstein Buchverlage, weitere Sponsoren sind die Verlage Aufbau, Bastei Lübbe und S.Fischer, Bodensee.print, buchhandel.de sowie als Förderpartner der Börsenverein.

Weitere Informationen unter: wub-event.de oder unter www.facebook.com/indiebooks

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben