Fundstück der Woche

Goldene Schallplatte für Klings Känguru muss warten

Hörbuch Hamburg hätte beinahe die zweite „Goldene Schallplatte“ an Marc-Uwe Kling überreicht. Aber der Autor der „Känguru“-Unterhaltungen muss sich wegen eines kuriosen Zwischenfalls gedulden.

Kaum sind die „Känguru-Chroniken“ über die magische Hürde von 100.000 verkauften Hörbüchern gehüpft, schaffte es das im August 2011 erschienene „Känguru-Manifest“ von Marc-Uwe Kling ebenfalls in die Hörbuchgold-Region.

Die Goldene Schallplatte, die Hörbuch Hamburg-Geschäftsführer Johannes Stricker zur Übergabe am Rande der Hörbuch-Liveaufnahmen zu  „Die Känguru-Offenbarung“, dem dritten Teil der Känguru-„Unterhaltungen“, im Berliner Mehringhof-Theater an den Künstler und Kabarettisten, überreichen wollte, verfehlte laut Verlagsmeldung ihren Empfänger gestern Abend jedoch knapp: Im Zug liegengeblieben, fuhr die Auszeichnung direkt wieder von Berlin zurück nach Hamburg. Da sich unter den Bahnreisenden keine dreisten Kling-Fans befanden, die sich über diesen exklusiven Fanartikel gefreut hätten, kehrte das goldene Fundstück Nr. 2190596 heute Vormittag wohlbehalten in die Verlagshände zurück.

Marc-Uwe Kling nahm es nach den erfolgreichen Hörbuchaufnahmen mit Humor. Die Übergabe findet nun über den gesicherten Postweg statt, versichert Hörbuch Hamburg. Die Reaktionen des Kängurus sind nicht bekannt.

Der Live-Mitschnitt „Die Känguru-Offenbarung“ erscheint am 10. März.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben