Jahrescharts Belletristik

"Harry Potter" räumt ab

"Harry Potter und das verwunschene Kind" (Carlsen) liegt 2016 an der Spitze der Belletristik-Jahrescharts von GfK Entertainment. Auf dem dritten Platz landet die englischsprachige Ausgabe des Buches. Das Ranking berücksichtigt Hardcover- und Taschenbücher.

© Carlsen

Das teilt GfK Entertainment mit, das die Charts ermittelt hat. Mit ihrer "Harry Potter"-Serie hatte Joanne K. Rowling bereits die offiziellen deutschen Bestsellerlisten der Jahre 2000, 2001, 2003, 2005 und 2007 angeführt, so die Marktforscher. Nun gelingt ihr dies auch mit dem Theaterstück "Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil Eins und Zwei" (Carlsen) − landet damit hierzulande das meistverkaufte Buch 2016. Zusätzlich kommt die englischsprachige Originalausgabe, "Harry Potter and the Cursed Child" auf den dritten Platz.

Insgesamt sechs der Top 10-Romane wurden von Frauen verfasst. Die ebenfalls aus Großbritannien stammende Jojo Moyes ist gleich dreimal vertreten: Mit  "Über uns der Himmel, unter uns das Meer" (Platz 2), "Ein ganzes halbes Jahr" (Platz 4) und "Ein ganz neues Leben" (Platz 7; alle Rowohlt). Krimi-Spezialistin Rita Falk komplettiert mit "Leberkäsjunkie" (dtv Verlagsgesellschaft) das Podium (Platz 3).

Sachbuch und Ratgeber: BGB auf der Eins

Im Sachbuch- und Ratgeber-Bereich führt kein Weg am "Bürgerlichen Gesetzbuch" vorbei. Auf dem zweiten Platz folgt Motivations-Coach John Strelecky, der in "Das Café am Rande der Welt" (dtv Verlagsgesellschaft) über den Sinn des Lebens nachdenkt. Forstwirt Peter Wohlleben ist zweimal in den Top 10 vertreten: Seine Naturbeobachtungen "Das geheime Leben der Bäume" (Ludwig) und "Das Seelenleben der Tiere" (Ludwig) rangieren auf den Positionen drei und zehn. Der Sieger der beiden Vorjahre, Guilia Enders' "Darm mit Charme" verkauft sich weiterhin sehr gut, liegt auf Platz 4.

Basis der Jahresauswertung sind die Kalenderwochen 01.2016 bis einschließlich 50.2016.

Schlagworte:

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Boris Riege

    Boris Riege

    Tja, da lockt es die Vertriebsmenschen, den Anteil am Kuchen ein wenig zugunsten des Verlages zu verschieben. Laut Verlagsrundschreiben werden die Potter-Umsätze nicht in die Jahresstaffel einbezogen !

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    Bildergalerien

    Video

    nach oben