Kampagne von SBVV und Partnern

Lieblingsbuch des Deutschschweizer Buchhandels gesucht

Die Deutschschweizer Buchhändler sind aufgerufen in einer neuen Kampagne ihr Lieblingsbuch 2018 zu nominieren. Initiiert wurde die Kampagne vom Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband (SBVV), Schweizer Bücherbon und dem Bücherblog lesefieber.ch.

Eins der Logos, die Kati Rickenbach gestaltet hat

Eins der Logos, die Kati Rickenbach gestaltet hat © SBVV

Die neue Kampagne heißt "Das Lieblingsbuch", wie der Newsletter Schweizer Buchhandel informiert. Gesucht wird das Lieblingsbuch der Deutschschweizer Buchhändlerinnen und Buchhändler. Am Welttag des Buches, am 23. April 2018, wird der gewählte Titel bekannt gegeben.

Auf der Website daslieblingsbuch.ch wirbt auch Bestsellerautor Benedict Wells für die Kampagne. Wells erzählt, dass er 2016 für das "Lieblingsbuch des unabhängigen Buchhandels" in Deutschland ausgezeichnet wurde (siehe Archiv), was ihm viel bedeutete − und freut sich, das es jetzt einen ähnlichen Preis in der Schweiz gibt.

Prozedere

Nominiert werden können als Lieblingsbuch sämtliche in deutscher Sprache publizierten Belletristik- und Sachbuch-Neuerscheinungen (alle Autoren, inklusive Übersetzungen), die im Zeitraum zwischen dem 1. April 2017 und Ende März 2018 erschienen und in gedruckter Form im Buchhandel erhältlich sind.
 
Die Etappen zur Wahl des "Lieblingsbuchs" des Deutschschweizer Buchhandels:

  • Bis 18. März 2018: Buchhändlerinnen und Buchhändler der Deutschschweiz tragen auf www.daslieblingsbuch.ch ihren Favoriten ein.
  • 22. März bis 4. April 2018: Buchhändlerinnen und Buchhändler der Deutschschweiz wählen aus den fünf meistgenannten Titeln ihr Lieblingsbuch.
  • 23. April 2018: Zum Welttag des Buches gibt der SBVV "Das Lieblingsbuch" des Deutschschweizer Buchhandels 2018 bekannt.

Vor dem Welttag des Buches erhalten alle Buchhandlungen der Deutschschweiz Bögen mit den Lieblingsbuch-Klebern sowie Plakat- und Bannervorlagen erhalten. Die Verlage der fünf meistgenannten Bücher werden nach der Leipziger Buchmesse vorab informiert.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld