Kinderbuchpreis

Heidelberger Leander 2011 für Franz Hohler und Kathrin Schärer

Rotraut Susanne Berner hat ihn schon, Kirsten Boie, Paul Maar, Axel Scheffler und manch anderer. In diesem Jahr geht der Heidelberger Leander in die Schweiz: Preisträger sind der Autor Franz Hohler und die Illlustratorin Kathrin Schärer.

Leanders Leseladen

Leanders Leseladen

Das Duo erhält den Preis für den im Frühjahr bei Hanser erschienen Band „Es war einmal ein Igel“. Er  versammelt witzige, rasante Reime – die aus Sicht von Gabriele Hoffmann in besonderer Weise Kindern die Welt der Bücher öffnen.

Hoffmann ist Inhaberin von Leanders Leseladen in Heidelberg und zugleich Initiatorin des Kinderbuchpreises. Den Heidelberger Leander gibt es seit 1998; erste Preisträgerin war Harry Potter-Autorin Joanne K. Rowling.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben