Kooperation mit der Universität

Lehrreiche Unterhaltung

Im Juni fand der Auftakt zu einer neuen Veranstaltungsreihe der Buchhandlung Wittwer mit der Universität Stuttgart-Hohenheim statt – mit dem Titel "Autoren der Uni Hohenheim". CHRISTINA BUSSE

© Illustration: Universität Hohenheim/Claudia Preker

In einem Hörsaal stellte der Ernährungsmediziner Hans Konrad Biesalski sein Buch "Unsere Ernährungsbiografie" (Knaus) vor. Der Autor leitet das Ins­titut für Biologische Chemie und Ernährungswissenschaft an der Uni Hohenheim. Die rund 100 Zuhörer waren bunt gemischt: Neben Studierenden und Dozenten kamen überwiegend interessierte Laien aus der Umgebung, die Biesalskis Vortrag lauschten und auf anschließende Fragen praktische Ernährungstipps erwarteten.

"Hans Konrad Biesalski ist ein eloquenter, kluger und witziger Redner, der seine Erkenntnisse auch Normalsterblichen gut vermitteln kann", urteilt Christoph Schneckenaichner, Filialleiter von Uni-Buch Hohenheim. Er hatte die die Idee zu der Veranstaltungsreihe und kennt seine Referenten persönlich – nicht zuletzt als Kunden der Buchhandlung. Offizieller Ansprechpartner für die Zusammenarbeit ist das zentrale Marketing der Universität. „Wir sind eng vernetzt, man trifft sich auf kurzem Wege“, erklärt der Leiter der Campus-Buchhandlung. Großes Plus: Die Uni verantwortet die Pressearbeit für die Lesungen. „Die Resonanz darauf ist größer, weil es weniger kommerziell wirkt“, stellt Schneckenaichner fest, nachdem es eine Ankündigung samt Foto in der Tageszeitung gab, die für Zulauf sorgte. Weiterer Vorteil: Der Raum samt Tafel steht kostenfrei zur Verfügung. Und bei unverhofft großem Andrang wäre ein kurzfristiger Wechsel in einen größeren Saal möglich. Der Eintritt zu den "Autoren der Uni Hohenheim" ist frei. Mit insgesamt fünf Büchern von Hans Konrad Biesalski konnte der Büchertisch des Abends bestückt werden; Christoph Schneckenaichner zufolge wurde gut abverkauft. Im Dezember soll die nächste Veranstaltung der Reihe stattfinden.


  • Zielgruppe: Studierende und allgemein an Ernährung und Gesundheit Interessierte

  • Aufwand: gering, gute Zusammenarbeit mit der Universität, die den Raum stellte und die Pressearbeit verantwortete

  • Nutzen: Langzeiteffekt steht im Vordergrund; Bindung an die Uni weiter stärken

Kontakt zum Ideengeber

Buchhandlung Wittwer / Uni-Buch Hohenheim, Stuttgart

Christoph Schneckenaichner

info@wittwer.de

Ähnliche Artikel

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben