Lesetipp: NZZ über das „Verlustgeschäft Buch“

Diogenes wieder im Plus

Für Diogenes geht es nicht zuletzt wegen der Erfolge mit Donna Leon und Martin Suter wieder aufwärts, insgesamt bleibt die Lage für die Schweizer Buchbranche jedoch schwierig: Die „Neue Zürcher Zeitung“ (NZZ) berichtet über sinkende Umsätze und Margen – unter der Überschrift „Verlustgeschäft Buch“.

Diogenes kann aufatmen. Donna Leon (zuletzt: „Tod zwischen den Zeilen“) und Martin Suter („Montecristo“) haben mit ihren aktuellen Bestsellern laut NNZ dazu beitragen, dass sich der Verlag wieder ins Plus bewegen konnte. Im ersten Halbjahr habe immerhin ein leichtes Umsatzplus resultiert, zitiert die „NZZ“ Geschäftsführer Stefan Fritsch. Zuversichtlich sei man auch für den Herbst: Das Programm sei solid, kostenseitig habe man die Situation im Griff.

Mehr zur aktuellen Lage in der Schweiz, ein halbes Jahr nach der Frankenaufwertung: NZZ "Verlustgeschäft Buch"






Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben