Literaturpreis für historische Romane und Erzählungen

Goldener HOMER verliehen

Der Verein für historische Literatur HOMER hat kürzlich seinen Literaturpreis "Goldener Homer" in vier Kategorien an Autoren herausragender historischer Romane vergeben.

Die Jury aus Buchhändlern, Lektoren, Bloggern und Autoren hat ihre Entscheidung am 28. Oktober auf einer Gala in Ingolstadt bekannt gegeben, wie der Verein in einer Mitteilung schreibt. Insgesamt hatte es mehr als 50 Einreichungen zum Preis gegeben, aus denen zunächst eine Shortlist, die die besten drei Romane jeder Kategorie enthielt, erarbeitet wurde. Daraus ermittelte die Jury die Gewinner. Diese haben eine Medaille, eine Urkunde und ein symbolisches Geschenk erhalten.

Die Gewinner des Goldenen Homer 2017 (nach Kategorien):

Einer der Gewinnertitel

Einer der Gewinnertitel © Bastei Lübbe

Historischer Spannungs- und Abenteuerroman:

Der Roman enthalte nicht nur Witz und Humor und eine flotte Sprache, sondern auch Weisheit, betonte die Jury.

© List

Historischer Beziehungs- und Gesellschaftsroman:

Die Autorin beweise "ihr großes Erzähltalent, ihre sorgfältige Recherche und die Kunst, den Leser sowohl mit der Handlung als auch mit ihrem spannenden Schreibstil zu fesseln. Ihr gelingt es meisterhaft, den Leser mitzunehmen auf eine Reise in die Vergangenheit. Auch weil sie ihre Protagonisten so lebendig schildert", so die Jury.

© Droemer

Historische Biografie:

Hier stimme einfach alles, urteile die Jury: "Die Geschichte ist spannend, komplex und voller überraschender Wendungen. Die Figuren sind liebevoll und detailreich gezeichnet. Der historische Hintergrund ist kenntnisreich dargestellt und clever mit den fiktionalen Elementen verwoben. Und alles ist erzählt in einer eleganten, geschliffenen und bildhaften Sprache, wie man sie in der Unterhaltungsliteratur selten findet."

© Gmeiner

Historischer Krimi/Thriller:

Die Jury schreibt in ihrer Begründung: "Historische Fakten wurden exzellent in eine intelligente Story integriert. Die Figuren besitzen ein hohes Identifikationspotenzial, die Protagonisten sind sympathisch, die Handlung entblättert sich Stück für Stück, wobei niemals der belehrende Zeigefinger auftaucht."

HOMER Verein für historische Literatur e.V. ist eine Vereinigung von Autoren historischer Romane. Aktuell hat der Verein mehr als 50 Mitglieder.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben