Management-Buyout bei Peter Lang

Neue Impulse

Der Eigentümer der Peter Lang Verlagsgruppe, der Peter Lang Children’s Trust, hat das Unternehmen an die Mitglieder des Peter Lang Verwaltungsrats und der Geschäftsführung verkauft. Die Ziele der neuen Aktionäre: das Image verbessern, die Digitalisierung vorantreiben und in neue Weltregionen expandieren.

Wie der Verlag mitteilt, habe man nach einem intensiven Prozess – unterstützt vom Finanzberatungsunternehmen Affentranger Associates – ein Management-Buyout umgesetzt, mit dem das zukünftige Wachstum und die erfolgreiche Leitung ab Mitte 2015 in den Händen des Führungsteams der Gruppe liegt. Dieses setzt sich zusammen aus Claude Béglé (SymbioSwiss Sarl, Verwaltungsratspräsident), Kelly Shergill (CEO der Verlagsgruppe und Vizepräsidentin des Verwaltungsrates), Vanessa Weber (CFO und Verwaltungsratsmitglied) sowie Abdurahman Kaymaz (Leiter Warenlager & Logistik und Verwaltungsratsmitglied).

Mit Sitz in Großbritannien war der Peter Lang Children’s Trust bisheriger Eigentümer und Alleinaktionär der Verlagsgruppe, der das Vermögen von Herrn Peter Lang nach seinem Tod im Jahr 2001 erbte. Die Stiftung hat nun beschlossen, ihre Tätigkeit auf die Arbeit des Kinderhilfswerks zu konzentrieren. Stuart Wilkins erklärt stellvertretend für den Trust: "Der Aufsichtsrat fühlt sich sowohl dem Leitgedanken Peter Langs als auch den Mitarbeitenden verpflichtet. Es war uns daher ein besonderes Anliegen, einen für die Peter Lang Gruppe 'strategisch besseren' Eigentümer zu finden. Wir sind überzeugt, dass dieser Management-Buyout der richtige Schritt in diese Richtung ist.“

Dank dieser Veränderung können die neuen Aktionäre konkrete Ziele verfolgen, um die Zukunft der Verlagsgruppe zu sichern. Insbesondere wird beabsichtigt, das Qualitätsimage weiter zu stärken, neue digitale Hilfsmittel zu erwerben und die geplante Ausdehnung im Nahen Osten sowie in Ostasien auf einer gesicherten Grundlage umzusetzen. Claude Béglé bestätigt: "Unser Ziel ist es, Peter Lang weiter voranzubringen. Wir sind überzeugt, dass globalen Schweizer Unternehmen auf Basis ihrer Qualitätspositionierung eine glänzende Zukunft bevorsteht. Und genau dies gilt für Peter Lang."

"Neue Impulse für die Verlagsarbeit" erwartet auch Jörg Meidenbauer, Geschäftsführer der deutschen Verlagsdependance Peter Lang GmbH in Frankfurt. "Wir haben nun Eigentümer, die mit dem operativen Geschäft des Verlags vertraut sind. Dies wird die Agilität des Unternehmens weiter steigern."

Die Peter Lang Verlagsgruppe publiziert jährlich 1.800 Neuerscheinungen in traditionellen und digitalen Formaten sowie Open Access. Sie verfügt zudem über eine Backlist von über 55.000 Büchern. Seit mehr als 40 Jahren macht sie akademische Forschungsarbeiten weltweit zugänglich. Mit einem Netz aus fünf unabhängigen Verlagsstandorten (Schweiz, Deutschland, USA, Vereinigtes Königreich, Belgien) bietet die Verlagsgruppe Akademikern lokales Fachwissen und kann so den besonderen Anforderungen in den Geistes- und Sozialwissenschaften entgegenkommen.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben