Nachfolge in Eberswalde

Neumann übernimmt Gutenberg-Buchhandlung

In Eberswalde hat Susanne Neumann (53) die Nachfolge von Margrit Starick und Gerd Gerlach als Inhaber der Gutenberg-Buchhandlung angetreten. Für die ausgebildete Bibliothekarin, die lange an der Humboldt Universität in Berlin tätig war, eröffnet sich damit eine neue Perspektive aufs Buch.

Susanne Neumann

Susanne Neumann © privat

„Es macht Spaß, ist aufregend und abenteuerlich“, fasst die Brandenburgerin die ersten Wochen mit eigener Buchhandlung zusammen. Auch wenn die Bürokratie und die Technik rund um den Inhaberwechsel am 1. Juli aufwändig waren. „Weil der Standort zusammen mit der Buchhandlung in Berlin-Schmargendorf geführt wurde, mussten wir das Warenwirtschaftssystem völlig neu einrichten“, erläutert Neumann, die das fünfköpfige Mitarbeiter-Team, darunter zwei Aushilfen, ebenfalls übernommen hat. „Unsere Kunden hatten aber großes Verständnis und wir konnten den Laden ohne Unterbrechung geöffnet halten.“

Die vor zwei Jahrzehnten gegründete Gutenberg-Buchhandlung wurde in den letzten 14 Jahren von Starick und Gerlach geleitet, die ihre beiden Sortimente in voneinander unabhängige Hände übergeben und sich in den Ruhestand verabschiedet haben. Für Susanne Neumann eröffnete sich damit eine Chance. „Eigentlich wollte ich nur ein Schulbuch kaufen“, berichtet die damalige Stammkundin, die im September vergangenen Jahres überraschend die Übernahme angeboten bekam. „Mein Bauch sagte sofort „ja“, mein Mann ebenfalls“, erzählt die Existenzgründerin, die im Dezember bereits die Gelegenheit nutzte, in der Buchhandlung erste praktische Erfahrungen zu sammeln und darüber hinaus an Gründerseminaren bei der IHK und bei Libri teilgenommen hat.

Im Gewusel stehen

Im Vordergrund steht für Neumann der Kontakt zu den Kunden – „Menschen beraten, kommunizieren, im Gewusel stehen, das war schon immer meins“, sagt sie. Wichtig sei ihr, auf den einzelnen Kunden eingehen zu können. „Meine Mitarbeiterinnen kennen die Kunden bestens, sie nehmen sich Zeit und haben ein frohes Gemüt – hier wird gelacht, die Buchhandlung lebt auch von der gute Stimmung, die mir selbst früher schon so gut gefallen hat“, beschreibt sie die Atmosphäre, auf die sie sehr viel Wert legt.

Viel verändern will sie auf der 75 Quadratmeter großen Verkaufsfläche im Erdgeschoss einer zentral gelegenen Einkaufspassage vorerst nicht. Das Sortiment mit Schwerpunkten auf Belletristik sowie Kinder- und Jugendbuch soll um weitere Non-Books ergänzt werden. Außerdem soll im Herbst ein Onlineshop an den Start gehen. Auch eine erste Lesung ist bereits geplant. „Wenn es so weiterläuft wie bisher, ist es gut“, fasst Neumann, die eines von zwei allgemeinen Sortimenten in der knapp 40.000 Einwohner zählenden Kleinstadt führt, zusammen.

Kontakt:

Gutenberg-Buchhandlung

Breite Straße 40

16225 Eberswalde

Tel.: 03 33 4/24 84 0

E-Mail: info@gutenberg-buch.de

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben