Nachhaltigkeit

Piper Verlag druckt klimaneutral

Bäume pflanzen zur Kompensation von CO2: Der Piper Verlag meldet seine Beteiligung am Programm „Mehr Bäume. Weniger CO2“ der Druckerei CPI Clausen & Bosse.   

„Mehr Bäume. Weniger CO2“: Programm der Druckerei CPI Clausen & Bosse

„Mehr Bäume. Weniger CO2“: Programm der Druckerei CPI Clausen & Bosse © Alikante / photocase.com

Das Klima-Konzept der Druckerei sieht vor, dass CPI Books pro Druckauftrag die Emission misst und "diesen Wert durch eine entsprechende Aufforstung von Laubmischwald in Deutschland" neutralisiert, so die Mitteilung. 2010 wurden nach Angabe der Druckerei bereits über 16.000 Buchen, Eichen, Linden und Ahorn auf einer Fläche von zwei Hektar erstaufgeforstet. Im Frühjahr 2011 seien weitere 25.000 Bäume auf ehemalig landwirtschaftlich genutzten Flächen gepflanzt worden.

Piper beteiligt sich an der Aufforstungsktion mit gedruckten Piper Gebrauchsanweisung und mit den Malik National Geographic Taschenbüchern an dieser Aufforstung.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben