Neu auf den Bestsellerlisten

Reihenweise Spannung

Gleich fünf Neueinsteiger finden sich in den aktuellen Belletristik-Charts von GfK Entertainment − alles Krimis. Am weitesten nach oben schafft es Andrea Camilleri mit "Die Spur des Lichts". In die Ratgeber-Charts rücken vier neue Titel, am besten platzieren sich TV-Legende Frank Elstner und Gerd Schnack mit "Bonusjahre".

Die neun Neueinsteiger der Belletristik- und Ratgebercharts

Die neun Neueinsteiger der Belletristik- und Ratgebercharts

Belletristik-Bestsellerliste 
(GfK Entertainment; Formate: Hardcover, Softcover; Verkaufszahlen vom 20.−26. April)

Vom italienischen Autor Andrea Camilleri, inzwischen 91 Jahre alt, liegt ein neuer Krimi um den Commissario Montalbano auf Deutsch vor − hierzulande der mittlerweile 19. Band der erfolgreichen Reihe, die in der fiktiven sizilianischen Stadt Vigàta spielt. Diesmal steht ein Besuch des Innenministers an, es gibt einen Raubüberfall − und Montalbano "stellt sich der Vergangenheit", so der Untertitel. "Die Spur des Lichts" (Bastei Lübbe), das italienische Original erschien 2012, steigt auf Platz 5 in den Belletristik-Charts ein.

Gleich danach, auf Rang 6, ordnet sich eine weitere Krimireihe mit einem neuen Band neu ein: Der Schweden-Krimi "Hasenjagd" (Ehrenwirth) von Lars Kepler (unter diesem Pseudonym schreibt das schwedische Ehepaar Alexandra Coelho Ahndoril und Alexander Ahndoril). Der Ermittler Joona Linna, der gerade seine Gefängnisstrafe absitzt, soll in seinem sechsten Fall dennoch helfen, einen bestialischen Mord in Stockholm aufzuklären.

Die drei weiteren Neueinsteiger in den Belletristik-Charts:

  • Auf Platz 9: Kristina Ohlsson mit "Schwesterherz" (Limes). Der erste Band eines Zweiteilers um den Staatsanwalt Martin Benner. Eine geständige fünffache Serienmörderin nimmt sich das Leben − ihr Bruder Bobby Tell glaubt an ihre Unschuld, Benner soll posthum für einen Freispruch sorgen. Der zweite Band, "Bruderlüge",  erscheint am 13. Juni. Auf der Verlagsseite informiert ein "Special zu Kristina Ohlsson", darin ein Interview mit der schwedischen Autorin.
  • Auf Platz 14: Martin Walker mit "Grand Prix" (Diogenes). Im neunten Fall von Bruno, Chef de police, geht es um eine Oldtimer-Rallye und die Jagd nach einem legendären Auto. Am 2. Mai startet Walker seine Lesetour bei Eataly München (Viktualienmarkt 15). Die weiteren Termine finden sich hier.
  • Auf Platz 21: Alan Bradley mit "Flavia de Luce 8 − Mord ist nicht das letzte Wort" (Penhaligon). Titelheldin der Reihe, die in den 50er Jahren spielt, ist die 11-jährige Flavia de Luce, die mit ihrem Vater und zwei Schwestern auf dem Familiensitz Buckshaw lebt. Im achten Band gilt es, den Mord am Holzbildhauer Sambridge aufzuklären. Penhaligon hat eine Website zur Reihe eingerichtet, Trailern und Hörproben: www.Flavia-de-Luce.de

Zu den Belletristik-Charts auf boersenblatt.net

Ratgeber-Bestsellerliste 
(GfK Entertainment; Formate: Hardcover, Softcover; Verkaufszahlen vom 13.−26. April)

Wie man durch einfache und kurze Übungen, die täglich absolviert werden können, Gesundheit und Wohlbefinden steigern, im Alter fit bleiben kann, zeigen der Showmaster Frank Elstner (75) und der Mediziner Gerd Schnack (82) in "Bonusjahre" (Piper) − das kommt bei den Lesern an: der Band steigt auf Platz 8 der Ratgeber-Charts neu ein. Elstner und Schnack haben das Buch am 11. April bei Markus Lanz im ZDF vorgestellt.

Die drei weiteren Neueinsteiger der Ratgeber-Charts:

  • Auf Platz 20: Martin Rütter / Andrea Buisman mit "Problem gelöst! mit Martin Rütter" (Franckh Kosmos Verlag). Das neue Buch des "Hundeprofis" und seiner Co-Autorin zeigt, wie man seinem Vierbeiner unliebsame Angewohnheiten (etwa "Besuch-Anspringen) abtrainieren kann.
  • Auf Platz 22: Michael Branik mit "Knuspriger Südwesten" (Silberburg). Der SWR4-Moderator und Hobbykoch Branik hat die besten Brotrezepte zusammengestellt, die SWR4-Hörer und baden-württembergische LandFrauen eingesandt haben. Er selbst steuert besondere Tipps bei.
  • Auf Platz 24: Bärbel Oftring mit "Wird das was oder kann das weg?" (Franckh Kosmos Verlag). Die Diplom-Biologin erklärt für Gartenanfänger, wie man Jungpflanzen erkennt und wie sich nützliche Pflanzen und Unkraut unterscheiden lassen.

Zu den Ratgeber-Charts auf boersenblatt.net

Die Bestsellerlisten werden in Zusammenarbeit mit GfK Entertainment erhoben. Erläuterungen zu den Auswahlkriterien finden Sie hier.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben