Neues Domizil im Bieberhaus

Rowohlt zieht an den Hamburger Hauptbahnhof

Dass Rowohlt seinen traditionsreichen Standort Reinbek verlassen wird, hatte der Verlag schon im Juli bestätigt. Nun wird offenbar bekannt, wohin er ziehen wird: Ins "Bieberhaus", gegenüber dem Hamburger Hauptbahnhof, wie der "Spiegel" berichtet.

Das Hamburger Bieberhaus: Hier wird Rowohlt einziehen

Das Hamburger Bieberhaus: Hier wird Rowohlt einziehen © alstria

Laut "Spiegel" soll der Umzug im Herbst 2018 abgewickelt werden, rund 150 Mitarbeiter werden dann von Reinbek nach Hamburg ziehen. Das habe der Verlag bestätigt, berichtet etwa das "Hamburger Abendblatt". In Reinbek hatte Rowohlt seit 1960 seinen Verlagssitz.

Update, 12.25 Uhr: Gegenüber boersenblatt.net bestätigt der kaufmännische Geschäftsführer Peter Kraus vom Cleff, dass der Rowohlt Verlag seinen Standort von Reinbek nach Hamburg in das Bieberhaus am Hauptbahnhof verlegt.

Das historische Bieberhaus liegt am Heidi-Kabel-Platz / Ernst-Merck-Straße in der Hamburger Innenstadt − und in unmittelbarer Nähe zum Hamburger Hauptbahnhof. 2006 wurde es von der Alstria Office Reit-AG von der Stadt Hamburg gekauft. Nach der Modernisierung des ersten Gebäudeteils und der langfristigen Vermietung an das Ohnsorg-Theater 2010 begann Alstria Ende 2016 mit der umfassenden Modernisierung der 12.000 Quadratmeter Bürofläche in dem Gebäude. Weiterer Mieter im Haus ist die Agentur Pixelpark.

Alstria hatte bereits am 10. Oktober in einer Mitteilung geschrieben, dass rund 4.300 Quadratmeter an ein "führendes deutsches Verlagshaus" vermietet würden. Laut Alstria startet der Mietvertrag zum 1. Oktober 2018 und läuft elf Jahre. Jählich soll der Vertrag 870.000 Euro an Mieteinnahmen generieren, hieß es von Seiten Alstrias.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben