Plagiatsvorwürfe gegen Tom Kummer

Er hat es wieder getan

Erfundene Prominenteninterviews haben Tom Kummer bekannt gemacht. Auch für seinen ersten Roman "Nina & Tom", der bei Blumenbar / Aufbau erschienen ist, soll er einige Passagen geklaut haben, wie Tobias Kniebe in seiner sehr wohlwollenden Rezension herausgefunden hat. Bei Aufbau werden derzeit noch die Fakten geprüft, eine Stellungnahme wird für Montag angekündigt.

Tom Kummer

Tom Kummer © Ullsteinbild

Sterben in allen Details: In "Nina & Tom" erzählt Tom Kummer vom Krebstod seiner Frau "faszinierend pietätlos", wie Tobias Kniebe in der "Süddeutschen Zeitung" schreibt. Teile des Romans seien brilliant, andere würden großkotzig, platt und leer wirken, so Kniebe. Ausgerechnet die für den Rezensenten im Romanzusammenhang wenig überzeugenden Textteile soll Kummer abgeschrieben haben. Wortgleich bei Kummer hat Kniebe Textstellen von Frédéric Beigbeder ("39,90"), Richard Ford ("Rock Springs") und Kathy Acker ("Harte Mädchen weinen nicht") gefunden. Da Kummer das Klauen schöner Sätze als seine persönliche Montagetechnik verstehe, sei es sinnlos, ihm noch einmal Plagitate vorzuwerfen, meint Kniebe.

Die Autoren, aus deren Werke Kummer sich bedient hat, könnten das durchaus anders sehen. Man nehme die Vorwürfe nicht auf die leichte Schulter, müsse sie jedoch zunächst prüfen und mit allen Beteiligten sprechen, sagte Verlagsleiter Gunnar Cynybulk gegenüber boersenblatt.net. Aufgrund der plagiierten Passagen, werde aus "Nina & Tom" aber kein schlechtes Buch, so Cynybulk. Das sieht auch Kniebe so, der Kummer eine "oft erstaunlich trockene und überzeugende, vollkommen kohärente Autorenstimme bescheinigt".

Mehr zum Fall Kummer lesen Sie am Montag auf boersenblatt.net!

3 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Hans Walter Grössinger

    Hans Walter Grössinger

    Es ist alles schon einmal geschrieben worden, nur nicht von jedem. (Frei nach Karl Valentin).

  • Ruprecht Frieling

    Ruprecht Frieling

    Traurig, dass derart heruntergekommene Typen bei Blumenbar veröffentlicht und dann als »kreative Diebe« hochgelobt werden.

  • Karl Kummerkasten

    Karl Kummerkasten

    Die Rechtfertigungen von Blumenbar/Aufbau und SZ sind vollkommen inakzeptabel.

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben