Rheinbach

Staffelübergabe in der Buchhandlung Kayser

Andreas John (64), Inhaber der Buchhandlung Kayser in Rheinbach, übergibt seinen Laden zum 1. September an Christoph Ahrweiler (46). John hatte das allgemeine Sortiment (200 Quadratmeter) im Jahr 2006 übernommen und will sich nun zur Ruhe setzen.

Ihm sei es wichtig gewesen, das Sortiment "als unabhängige Buchhandlung mit individueller Note zu erhalten", so John gegenüber boersenblatt.net. Auch im Ruhestand will John sich weiterhin im Kulturbereich engagieren

Nach der Lehre, die er 1970 in Münster begonnen hatte, zog es Andreas John für ein Jahr in eine Londoner Buchhandlung, später arbeitete er als Sortimenter in Frankfurt am Main und Wuppertal. 1976 machte er sich in Meckenheim selbständig mit der Buchhandlung John, die er bis 2007 führte. 2006 übernahm er dann die Buchhandlung Kayser in Rheinbach. "Die letzten neun Jahre waren sicherlich der Höhepunkt meiner Laufbahn", blickt John zurück. In dieser Zeit hatte John sich in der Voreifelstadt auf vielfältige Weise einen Namen als leidenschaftlicher Förderer der Lesekultur gemacht, etwa als Jury-Mitglied bei Geschichtenwettbewerben für Grundschüler, als Mitveranstalter der Reihen "Literatur im Takt" und "Zu Gast auf dem Sofa", und als rühriges Mitglied beim Verein "Rheinbach liest e.V.".

Wenig überraschend, dass die Buchhandlung Kayer unter seiner Führung alles andere als ein kursorisches Veranstaltungsprogramm vorweisen konnte, regelmäßig ist John dabei selbst als Vorleser zu Tage getreten. Eine Tradition, die auch unter dem neuen Inhaber Christoph Ahrweiler fortgeführt werden soll.

Buchhandlung Kayser
Verkehrsnummer 28556
Inhaber ab 1. September: Andreas John,
Hauptstraße 28
53359 Rheinbach
Tel. 02226 92630
E-Mail: info@buchhandlung-kayser.de

https://www.facebook.com/Buchhandlung.Kayser

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben