Schulbuch des Jahres

Plan L., mathe live und À toi heißen die Gewinner

Am 13. März 2015 hat das Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung gemeinsam mit der Leipziger Buchmesse zum vierten Mal den Preis "Schulbuch des Jahres" verliehen.

In diesem Jahr zeichnet die Expertenjury aus Wissenschaft, Schulpraxis und Verlagen Schulbücher für die Sekundarstufe I aus: "Plan L." ist das Schulbuch des Jahres in der Kategorie "Geschichte und Gesellschaft". In der Kategorie "MINT" wurde "mathe live" ausgezeichnet, und der Preis im Bereich "Sprachen" geht an "À toi".

"Viele der nominierten Schulbücher zeichnen sich durch einen überzeugenden Lebensweltbezug und Schülernähe aus. Sie sind gut durchdacht und kompetenzorientiert. Das ist genau das, was wir von einem guten Schulbuch erwarten. Es unterstützt die Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer optimal. Auf diese Art und Weise wird das Schulbuch seinen Platz als zentrales Unterrichts- und Lernmedium behalten", betonte die Präsidentin der Kultusministerkonferenz Brunhild Kurth bei der Preisverleihung. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz.

Die prämierten Titel

Sieger in der Kategorie Geschichte & Gesellschaft
Plan L., Leben bewusst gestalten, Schöningh Verlag 2014
Ernährung – Konsum – Gesundheit
Schöningh Verlag
Herausgeberin: Silvia Leutnant
Autorinnen: Heidrun Forstmaier, Sabine Hetzer, Angelika Krug, Silvia Leutnant,
Kirsten Mann, Katrin Thiessen

Jurybegründung: Plan L. vollbringt das Kunststück, Lebensfreude zu wecken und gleichzeitig kritisches Denken zu fördern. Auf beeindruckende Weise gelingt es Plan L. die hauswirtschaftlichen Themen in globaler Dimension zu entfalten. Ein frisches Layout mit treffenden Fotos, übersichtlichen Tabellen sowie sorgfältig recherchierten Texten und Infoboxen lädt dazu ein, die eigenen Lebensgewohnheiten zu reflektieren, Hintergründe zu verstehen und Neues auszuprobieren.

Sieger in der Kategorie MINT
mathe live 5,
Ernst Klett Verlag
Autoren: Dorothee Göckel,Sabine Kliemann, Regina Puscher, Wolfram Schmidt
Rüdiger Vernay, Steffen Werner

Jurybegründung: Unsere Klasse, Gut verpackt, Blüten und Blätter – schon die Kapitelüberschriften signalisieren, dass mathe live neue Zugänge zu Mathematik eröffnet. Nicht die Systematik des Faches, sondern die Lebenswelt ist der Ausgangspunkt für mathematisches Denken. Mit seinem Check-System bietet mathe live Antworten auf die Herausforderungen, die gemischte Lerngruppen stellen, – und macht außerdem Lust auf Mathe.

Sieger in der Kategorie Sprachen
À toi! 1B, Cornelsen Verlag
Herausgeber: Peter Winz
Autoren: Gertraud Gregor, Michèle Héloury, Walpurga Herzog, Catherine Jorißen,
Alexander Kraus, Catherine Mann-Grabowski, Peter Winz

Jurybegründung: À toi! zeichnet sich durch eine konsequente Kompetenzorientierung aus. Der mündliche Ansatz, vor allem die hervorragenden Übungen zum Sprechen und Hörverstehen, versetzt Schülerinnen und Schüler in die Lage, sich in Frankreich wirklich verständigen zu können. Vielfältige landeskundliche und interkulturelle Bezüge skizzieren ein realistisches Gesellschaftsbild, und jugendnahe Episoden bieten einen einfache Zugänge zur französischen Kultur.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben