Seraph-Literaturpreis 2016

Longlists und neue Kategorie für Selfpublisher

Die Phantastische Akademie meldet die Longlists des Seraph-Literaturpreises 2016, der in den Kategorien "Bestes Buch" und "Bestes Debüt" vergeben wird. In diesem Jahr wird die Auszeichnung erstmals in Kooperation mit der Leipziger Buchmesse (17.−20. März) vergeben. Neu ist eine Kategorie für Selfpublisher ("Bester Independent-Autor") in Kooperation mit Neobooks.

Folgende Titel setzte die Jury auf die Longlists des Seraph-Literaturpreises 2016 für die besten phantastischen Werke:    

Longlist "Bestes Debüt":

  • Luise Boege: "Kaspers Freundin" (Reinecke & Voß)
  • Kirsten Brox: "Matamba" (Verlag Feder&Schwert)
  • Carmen Capiti: "Das letzte Artefakt" (Papierverzierer Verlag)
  • Daniel Illger: "Skargat – Der Pfad des schwarzen Lichts" (Hobbit-Presse/Klett Cotta)
  • Maja Loewe: "Die Augen des Iriden" (Papierverzierer Verlag)
  • Luzia Pfyl: "Cesario Aero" (Verlag Ohneohren)
  • Bianca M. Riescher: "Mitternachtsrot – Eine Erzählung aus Dschanor" (Verlag Ohneohren)
  • Arndt Waßmann: "Der Weg der Maga" (Verlag Torsten Low)
  • Simon Weinert: "Tassilo, der Mumienabrichter" (Verlag Das Beben)

Longlist "Bestes Buch":

  • Christian von Aster: "Das eherne Buch" (Hobbit-Presse/Klett Cotta)
  • Nina Blazon: "Der Winter der schwarzen Rose" (cbt)
  • Andreas Brandhorst: "Das Schiff" (Piper Verlag)
  • Thilo Corzilius und Fabienne Siegmund: "Das Mädchen und der Leuchtturm" (Verlag Ohneohren)
  • Akram El-Bahay: "Flammenwüste 2 − Der Gefährte des Drachen" (Bastei-Lübbe)
  • Cornelia Funke: "Reckless 3 − Das goldene Garn" (Dressler Verlag)
  • Robin Gates: "Feuermuse" (Gmeiner-Verlag)
  • Mechthild Gläser: "Die Buchspringer" (Loewe)
  • Stefanie Hasse: "BookElements 1 − Die Magie zwischen den Zeilen" (Impress /Carlsen)
  • Anna Mocikat: "MUC − Die verborgene Stadt" (Knaur)
  • T.S. Orgel: "Die Blausteinkriege 1 − Das Erbe von Berun" (Heyne Verlag)
  • Alessandra Reß: "Spielende Götter" (Verlag Ohneohren)
  • Michael Schreckenberg: "Nomaden" (Juhr Verlag)
  • Natalie Speer: "Frostseelen" (Bastei-Lübbe)
  • Bernhard Trecksel: "Nebelmacher" (Blanvalet)

Im Rahmen der Leipziger Buchmesse findet am 17. März, 19 Uhr, im Theaterhaus Schille "Der große Fantasy-Leseabend" statt, kündigt die Phantastische Akademie an. Die Veranstaltung ist phantastischer Literatur für Jung und Alt gewidmet und soll als Treffpunkt für Autoren wie für ein interessiertes Publikum dienen. Neben Bettina Belitz, Kim Kestner, Markus Heitz und Seraph-Vorjahressieger Kai Meyer erwartet die Gäste als Höhepunkt der Veranstaltung die Lesung der Preisträger des Jurypreises der Phantastischen Akademie "Seraph2016".

Neue Kategorie für Selfpublisher in Kooperation mit Neobooks

In Kooperation mit Neobooks wird es in diesem Jahr eine Kategorie geben, die sich speziell an Selfpublisher richtet. Im Rahmen der Preisverleihung am 17. März wird der Preis "Bester Independent-Autor" vergeben. Bis zum 18. Januar können sich Selfpublisher auf der Neobooks-Website dafür bewerben.

Alle Informationen zur Long- und Shortlist des Seraph sowie zu den Mitgliedern der Jury finden sich unter www.phantastische-akademie.de.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld