Spiegel-Interview mit Folgen

Autoschrauber legt Website lahm

Rüdiger Etzold gibt seit 40 Jahren Auto-Schraubern mit seiner Reihe „So wird’s gemacht“ (Delius Klasing) wertvolle Reparaturtipps. Ein Interview von "Spiegel Online" mit dem Schraubenpapst hatte heute unerwartete Folgen: Die Website der Reihe musste unter dem großen Andrang vorübergehend die Segel streichen.

Die Website sowirdsgemacht.com war nach Veröffentlichung des Interviews heute Vormittag (24. Juni) für mehrere Stunden offline, berichtet Folkert Roggenkamp, Marketingleiter bei Delius Klasing − erst nach 17.30 Uhr war sie wieder erreichbar. Etzold trat im Interview mit "Spiegel online" vehement für seine Reihe ein, und an einer Stelle wurde zudem erwähnt, dass es digitale Versionen vieler vergriffener "So wird’s gemacht"-Bände auch gratis im Internet gebe.

Laut Roggenkamp ein Zeichen, dass es die Buchreihe auch in Zeiten des Internet "noch bringe". Auch in diesem Jahr rechne Delius Klasing mit weit über 100.000 verkauften Büchern.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben