Thalia schließt in Hamburg-Billstedt

Da waren's nur noch neun

Thalia zieht sich aus dem Hamburg-Billstedt zurück – nach fast 40 Jahren soll Ende September Schluss sein. Die Zahl der Filialen in der Millionenstadt reduziert sich auf neun. 

Die Entscheidung, die Buchhandlung im Billstedt-Center zu schließen, fiel schon vor Monaten: Im Stadtteil selbst machte die Nachricht laut einem Bericht des "Hamburger Wochenblatts" bereits im November vergangenen Jahres die Runde. Lange Gesichter waren die Folge, umstimmen ließ sich Thalia jedoch nicht: Zum 30. September gibt der Filialist die 400 Quadratmeter große Buchhandlung nach knapp vier Jahrzehnten auf – nach eigener Aussage aus wirtschaftlichen Gründen. Die neun Mitarbeiter würden innerhalb der Stadt in andere Filialen wechseln, so eine Sprecherin gegenüber boersenblatt.net.   

Mit der Schließung in Billstedt reduziert sich die Zahl der Filialen, die Thalia in Hamburg betreibt, auf neun. 

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben