txtr verabschiedet sich

Juke.com übernimmt

Die Berliner E-Book-Plattform txtr ist Geschichte: Nachdem Media-Saturn im April 2015 den operativen Betrieb des insolventen Unternehmens übernommen hatte, geht txtr.com jetzt in der vor einem Jahr gegründeten Plattform juke.com des Medienhändlers auf.

© Screenshot am 3. August

Das berichtet Johannes Haupt auf lesen.net. Auf der txtr-Website heißt es: "Good bye txtr − hallo JUKE!" Über txtr.com können seit Montag keine E-Books mehr bestellt werden, stattdessen werden die Kunden aufgefordert, zu Juke zu wechseln. Sobald sie sich bei Juke registriert hätten, so die txtr-Website, werden gekaufte E-Books automatisch übernommen. Alle anderen Dokumente könnten nicht auf Juke übertragen werden. Daher wird empfohlen, Dokumente, die nicht bei txtr gekauft wurden, lokal zu sichern.

Media-Saturn hat die digtale Entertainment-Plattform Juke.com im August 2015 gestartet. Betrieben wird sie von der Unternehmenstochter Juke Entertainment. Auf der Plattform werden nach eigenen Angaben unter anderem mehr als 40 Millionen Songs, 15.000 Filme und Serien sowie 1,5 Millionen E-Books angeboten.

Hintergrund

Der Berliner E-Book-Dienstleister und E-Reading-Plattform txtr, 2008 von Thomas Leliveld gegründet, hatte im Januar 2015 beim Amtsgericht Charlottenburg die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt. In den folgenden Monaten sollte das Unternehmen restruktiert und ein Käufer gefunden werden. Das Insolvenzverfahren wurde am 1. April durch das Amtsgericht Charlottenburg eröffnet.

Im April 2015 wurde dann bekannt, dass Media-Saturn den operativen Betrieb und die Verantwortung für die Inhalte der txtr-Plattform übernimmt, das Unternehmen jedoch nicht kaufen wollte. 

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben