Umfrage von Vorsicht Buch!

Wer Bücher schenkt, macht Eindruck

Mit einem Buch unterm Tannenbaum kann man wenig falsch machen: 63 Prozent derjenigen, die ein Buch geschenkt bekommen, halten dies für ein Zeichen, dass der Absender sie sehr gut kennt. Das hat eine repräsentative Umfrage von Vorsicht Buch! ergeben.

© dpa

Wer Lesestoff verschenkt, gelte als aufmerksam, zugewandt und einfallsreich, heißt es weiter in der Medieninformation von Vorsicht Buch! Weitere Ergebnisse der Umfrage:

  • 61,2 Prozent der Befragten schätzen an Buchpräsenten, dass sich der Schenker Gedanken gemacht hat,
  • und 41,9 Prozent, dass sie jemand auf neue Ideen bringen möchte.
  • Nur ungefähr ein Zehntel der Befragten (9,2 Prozent) gibt an, dass Bücher Staubfänger seien, und 13 Prozent, dass dem Schenker wohl nichts Besseres eingefallen sei.
  • Bei Frauen (67,8 Prozent) ist die Meinung, der Schenker kenne einen sehr gut, verbreiteter als bei Männern (57,7 Prozent). Außerdem steigt dieses Gefühl mit zunehmendem Alter: Bei den 14- bis 19-Jährigen stimmt immerhin die Hälfte zu, bei 60 plus sind es 70,3 Prozent.

"Ein Buch ist ein sehr persönliches, intimes Geschenk. Wer ein wirklich passendes Buch schenkt, weiß, welche Fragen einen anderen Menschen im Innersten umtreiben", zitiert Vorsicht Buch! die Philosophin, Journalistin und Buchautorin Svenja Flaßpöhler. Für den Wiener Philosophie-Professor Konrad Paul Liessmann sind Bücher "Gesten der Aufmerksamkeit". 

Über die Hälfte der Befragten (57,1 Prozent) hält das Buch daher auch für "das perfekte Geschenk für viele schöne Stunden". Besonders viele Freunde macht man sich mit einem Buchgeschenk im Saarland: Dort fühlen sich über zwei Drittel der Befragten für schöne Stunden beschenkt; und sogar über drei Viertel haben das Gefühl, dass sie der Schenker sehr gut kennt.

Am riskantesten ist Lesestoff bei der Bescherung in Bremen: Dort hält man Buchgeschenke am häufigsten für Staubfänger (14,7 Prozent) oder ist der Meinung, dem Schenker sei nichts Besseres eingefallen (17,6 Prozent).

Die detaillierten Umfrageergebnisse nach Geschlechtern, Alter, Bundesländern und Wohnortgrößen können hier abgerufen werden.

Die Umfrage wurde im März/April 2016 im Rahmen der Kampagne Vorsicht Buch!, einer Initiative der deutschen Buchbranche, von Research Now® durchgeführt. Befragt wurden 5.000 Menschen in Deutschland ab 14 Jahren. Auftraggeber ist der Börsenverein des Deutschen Buchhandels

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

Bildergalerien

Video

nach oben