Veranstaltungen

18. BuchmarktFORUM

„Überlebensstrategien für den Buchhandel“, unter diesem Titel stellt das 18. BuchmarktFORUM am 24. September in Salzburg Strategien vor, wie Buchhandlungen in einem schrumpfenden Markt erfolgreich bestehen können.

Das BuchmarktFORUM veranstaltet erstmals zusammen mit dem Hauptverband des Österreichischen Buchhandels eine Konferenz zu dieser Thematik. Zu Wort kommen Experten aus der Buchbranche und aus der Wissenschaft, die zeigen, mit welchen Kunden und welchen Produkten in Zukunft im Buchmarkt Geld verdienen wird. Keynote-Speaker ist Thomas Rudolph, Direktor des Instituts für Marketing und Handel der Universität St. Gallen mit dem Vortrag: „Worauf muss sich der Handel einstellen? Consumer Confusion – oder: wie der Handel die Lust am Einkaufen raubt“. Der ZUKUNFTSTAG HANDEL stellt Modelle vor, wie der stärkere Wettbewerb im Markt Chancen für Wachstum bietet. Zielgruppe sind Inhaber und Geschäftsführer von Buchhandlungen sowie Geschäftsführer, Marketing- und Vertriebsleiter von Verlagen. Wann: 24. September Wo: Salzburg Anmeldung Deutschland: Almut Stützel, Tel.: 089-29 19 42 43, Fax: 089-29 19 42 49, E-Mail: stuetzel@buchhandel-bayern.de Anmeldung Österreich: Renate Anderle, Kennwort „Zukunftstag Buchhandel“, Tel: 01/512 15 35/25, Fax: 01/512 84 82, E-Mail: sekretariat@hvb.at; Partner des BuchmarktFORUMs sind »Der Spiegel«, Hypovereinsbank, und »Buchmarkt«, als Initiatoren fungieren Klaus Beckschulte (Börsenverein, Geschäftsführer des bayerischen Landesverbandes), Andreas Meyer (Verlagsconsult), Arnd Roszinsky-Terjung (Buchconsult) und Christian von Zittwitz (BuchMarkt)

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben