Verlag

Edel startet Fotobuchreihe

Im September und Oktober erscheinen die ersten vier Titel der neuen Fotobuchreihe Edel: momenti. Nach Mitteilung des Verlags bieten die zum Teil im Duoton-Verfahren gedruckten Fotobände der Reihe Reportagen und Anthologien aus Fotografie und Literatur sowie Dokumentationen zu Momenten der Zeitgeschichte.

 

Im ersten Programm lädt der Band „Wo das Land zu Ende ist. Am Meer: Unsere Sehnsucht nach Weite“ von Rainer Groothuis, der am 8. Oktober erscheinen wird, zu visuellen Spaziergängen in Küstenlandschaften ein. Textauszüge, Gedichte und Chansons erzählen vom Meeresrauschen, der Weite und dem Horizont.
Erstmals auf Deutsch erscheint am 14. September Pier Paolo Pasolinis Tagebuch einer Reise, die er 1959 entlang der italienischen Küste unternommen hat: „Die lange Strasse aus Sand“ präsentiert Bilder aus dem Italien der fünfziger Jahre, Peter Kammerer hat das Nachwort beigetragen.
Janet Hesse hat sich in „Befriedet. Vergessene Orte an der innerdeutschen Grenze“ auf die Spurensuche im ostdeutschen Zonenrandgebiet begeben: Die Fotografin hat ehemalige Bewohner der zwangsumgesiedelten Dörfer ausfindig gemacht und sich ihre Geschichte erzählen lassen. Das Buch ist ab dem 8. Oktober im Buchhandel erhältlich. Ebenfalls zu diesem Termin erscheint das Buch „Ist der Patient egal? Fotografien aus dem medizinischen Apparat“ von Christoph Lohfert. Er erforscht in seinem Buch mit der Kamera den Begriff der Gesundheit im medizinischen Alltag. Seine Fotografien erzählen von Angst, Schmerz, Tod; von Hoffnungslosigkeit, Trauer, Einsamkeit, aber auch von Geburt, Heilung, Trost und Gesundheit. Lohfert dokumentiert mit seinen Bildern die stummen Emotionen in Krankenzimmern - und die Sprachlosigkeit der Medizin. Ein Essay von Christian Nürnberger ergänzt den Band.

 

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben