Weihnachtsaktion: Filzpuppen im Buchhandel

Tännebösche Mädsche und Jongs

Kunsthandwerktreffen in der Weihnachtszeit: Mit dieser Veranstaltungsidee läutete die Buchhandlung am Paulusplatz in Bonn den Verkauf von Jahreszeiten-Filzpuppen mit Lokalkolorit ein. IRIS SCHAPER

Kategorie:

Anlass:

Zielgruppen:


Biegepuppen aus Filz: Tännebösche Mädsche und Jongs

Biegepuppen aus Filz: Tännebösche Mädsche und Jongs

„Unsere Buchhandlung am Paulusplatz” liegt im Bonner Stadtteil Tannenbusch. Den Randbezirk prägen Hochhäuser, die in den 1970er Jahren in Rekordtempo hochgezogen wurden. Wie so oft führte das dazu, dass heute der Armutsanteil in diesem Stadtteil sehr hoch ist. „Unsere  Idee war: Wir müssen auch die Idylle, die wir hier haben, wieder bewusst machen“, sagt Inhaber Philipp Seehausen. Alt-Tannenbusch entstand rund um eine Rheindüne, die heute ein Naturschutzgebiet ist, und es gibt viel Grün. „Wir haben hier eine Gewandmeisterin in Tannenbusch, die als Kunsthandwerkerin arbeitet“, erzählt Seehausen weiter. „Und die haben wir angesprochen, ob sie nicht Lust hat, eine Filzpuppe für uns zu kreieren.“ So entstanden die „Tännebösche Mädsche und Jongs“, kleine Biegepüppchen aus Filz, die auf einem kleinen Holzpodest stehen, bestreut mit echtem Sand von der Tannenbuscher Düne.

 

Jahreszeitenfiguren in der Buchhandlung am Paulusplatz

Jahreszeitenfiguren in der Buchhandlung am Paulusplatz

Den Weihnachtsbaum der Buchhandlungs-Deko zieren außerdem weitere Filzpuppen der Kunsthandwerkerin, die „Schutzengel“. Liebevoll handgeschriebene Schildchen wie „Handjemaat in Tännebösch“ vermitteln ebenfalls ein Stückchen Idylle. „Die Tännebösche Jongs kommen aus Tannenbusch und stehen für Tannenbusch“, so Seehausen. Zur Einführung organisierte die Buchhandlung eine Veranstaltung, bei der die Künstlerin persönlich anwesend war, es gab Networking mit anderen Kunsthandwerkern und Kurse wurden vereinbart. Die Buchhandlung reichte dazu Kaffee und Plätzchen, die Seehausen bei der Bäckerei um die Ecke bestellt hatte. Eine Veranstaltung mit Produkten aus Tannenbusch, von Tannenbuscher Selbstständigen für die Bewohner des Viertels. Inspiriert wurde die Idee zu den kleinen Biegepüppchen aus Filz von den Jahreszeitenfigürchen aus der Waldorf-Pädagogik. Die winterlichen Tännebösche Jongs und Mädsche verkauften sich noch bis in den Januar sehr gut. Auch die Jahreszeiten-Idee will Seehausen fortführen: „Im Frühling bekommen die Filzpuppen ein Blümchen in die Hand.“ Sie werden auch dann wieder passend zur Jahreszeit Lokalkolorit in die Buchhandlung bringen.

Kontakt zur Buchhandlung:

Unsere Buchhandlung am Paulusplatz
Inhaber: Philipp Seehausen
Paulusplatz 6
53119 Bonn
Telefon: 0228 / 66 98 16
E-Mail: paulusplatz@unserebuchhandlung.de
www.unserebuchhandlung.de

Ähnliche Artikel

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben