Weissbooks wandert aus

Verlagssitz in Marokko aufgeschlagen

Der Kältewelle einfach entfliehen: Das Team des Frankfurter Independent-Verlags Weissbooks hat seine Koffer gepackt und das Flugzeug bestiegen. Die Geschäfte führen Verlegerin Anya Schutzbach und ihr Mitarbeiter Robin Schmerer von Marokko aus weiter.

Weissbooks goes Marokko: Anya Schutzbach und Robin Schmerer

Weissbooks goes Marokko: Anya Schutzbach und Robin Schmerer © Weissbooks

"Wir tun es den lieben Kollegen vom mairisch Verlag gleich, die ja ab und an von verschiedenen Orten aus arbeiten, und verlegen unseren Verlagssitz für eine Woche nach Marokko. Wir lesen und bearbeiten Eure Mails und Bestellungen, aber hier ist es definitiv zu kalt um anständig zu arbeiten...", scherzt Weissbooks-Verlegerin Anya Schutzbach auf Facebook, wo der Verlag vom Ausflug berichtet. Eine Woche will der Verlag in Essaouira Quartier beziehen – vorerst.

Seit Oktober hat Anya Schutzbach die alleinige Geschäftsführung im Verlag übernommen. Rainer Weiss (68) hatte sich nach zehn Jahren aus dem operativen Geschäft zurückgezogen, ist aber als Gesellschafter und Lektor weiterhin für Weissbooks tätig.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld