Wieland Übersetzerpreis

Andreas Jandl und Frank Sievers ausgezeichnet

Andreas Jandl und Frank Sievers erhalten den mit 12.000 Euro dotierten Christoph-Martin-Wieland Übersetzerpreis 2017, die "The Peregrine" von J.A. Baker unter dem Titel "Der Wanderfalke"(Matthes & Seitz) ins Deutsche übersetzt haben.

"J. A. Bakers 'The Peregrine' (1967) ist ein Klassiker der philosophisch-literarischen Naturbetrachtung, prägend für das bis heute fruchtbare Genre des 'nature writing'. Das in Tagebuchform gefasste Buch, in dem der Autor den Raubvogel in der Landschaft von Essex von Oktober bis April verfolgt und beobachtet, zeichnet sich durch eine extreme Einfühlung des Beobachters in den Falken aus, ja durch seine allmähliche Verschmelzung mit ihm. Wie Baker finden und schaffen Andreas Jandl und Frank Sievers für diesen Prozess eine neue, ganz eigene Sprache – konzentriert, atmosphärisch dicht, bildkräftig und klangvoll –, die sich Blick und Wesen des Tiers zu eigen und dem Leser erlebbar macht. Die Genauigkeit und elementare Wucht der Übersetzung macht die Lektüre zum spektakulären Erlebnis, als sähe man Welt und Natur mit den Augen des Wanderfalken." begründet die fünfköpfige Jury ihre Entscheidung. Ihr gehören die Übersetzerinnen Martina Kempter, Karin Uttendörfer und Elsbeth Ranke, sowie Hannes Hintermeier (FAZ) und der Germanist Prof. Dieter Martin  (Universität Freiburg) an.

Der Christoph-Martin-Wieland Übersetzerpreis  wurde dieses Jahr zum 20. Mal vom Freundeskreis zur Förderung literarischer und wissenschaftlicher Übersetzungen ausgeschrieben. Um übersetzerische Leistungen auch auf wenig bekannten Gebieten zu würdigen, wird der Wieland-Preis seit 1967 alle zwei Jahre für herausragende Übersetzungen wechselnder Genres vergeben – dieses Jahr für „Reise- und Naturbeschreibung“. Finanziert wird der Preis vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg. Die Preisverleihung wird von der Wieland-Stiftung ausgerichtet und am 28. September in der Wieland-Stadt Biberach stattfinden.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben