Wildcard der Frankfurter Buchmesse

Literatur-Portal litnity gewinnt

Einen kostenlosen Acht-Quadratmeter-Stand auf der kommenden Frankfurter Buchmesse (11.−15. Oktober) kann das Hamburger Literatur-Portal litnity belegen. Die Wildcard-Aktion der Buchmesse fand bereits zum dritten Mal statt.

Gewinner der Wildcard ist das beratende Literatur-Portal litnity der Gründerinnen Dörte Brilling und Birgit Kidd, wie die Frankfurter Buchmesse mitteilt. Die beiden Hamburgerinnen haben bereits mit dem DIY-Portal HANDMADE Kultur ein Geschäft auf Empfehlungen der Community aufgebaut. Mit litnity soll die emotional geprägte Lese-Entscheidung ebenso emotional ins Netz verlängert werden.

Brilling und Kidd sind gespannt auf die Interaktion mit Lesern, Autoren, Rezensenten, Bloggern und Verlagen: "Mit der Wildcard bekommen wir die tolle Gelegenheit, die Literatur Community beim Lit & Sit live auf der Messe zusammenzubringen."

"Es freut mich sehr, dass diesmal zwei Gründerinnen aus der DIY-Community die Wildcard erhalten", so Katja Böhne, Leitung Marketing & Kommunikation der Frankfurter Buchmesse, die den beiden wünscht, "dass sie mit der gleichen 'Selber-machen'-Einstellung ihr Literatur-Portal zum Erfolg führen." Die Frankfurter Buchmesse, wie auch die Branche insgesamt, brauche Quereinsteiger mit neuen, Community-getriebenen Geschäftsmodellen,

Die Frankfurter Buchmesse hatte im März die dritte Auflage ihrer Wildcard-Aktion gestartet. Bewerber mit kreativen Geschäftsideen konnten einen kostenlosen Stand (Acht Quadratmeter) gewinnen und die Wildcard erhalten. Insgesamt gingen 201 Bewerbungen aus über 20 Ländern ein – das sind 64 Bewerbungen mehr als im Vorjahr. Viele Einreichungen verknüpfen App-Funktionen mit der Dynamik von Netzwerken, z.B. bei digitalen Stadtführern oder kollaborativen Autoren-Tools.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben