Zwischenbuchhandel

Rhenus Medien schließt den Standort Landsberg

Die Logistik ist bereits weg, jetzt geht auch der Rest: Rhenus Medien will Landsberg im kommenden Jahr den Rücken kehren.

© Rhenus

Landsberg war für Rhenus Medien lange Zeit Dreh- und Angelpunkt im konzerneigenen Logistiknetz. Anfang 2015 wurde zwar die Logistik nach Thüringen (Eisenach, Gotha) verlagert, Kundenservice und Rechenzentrum sollten von hier aus dauerhaft weiterarbeiten. "Der Standort Landsberg ist uns sehr wichtig und deshalb gesetzt", erklärte Geschäftsführer Olaf Remmele im Februar 2015 gegenüber der "Augsburger Allgemeinen".

Laut dem Bericht beschäftigte Rhenus Medien zu diesem Zeitpunkt in Landsberg noch 165 Mitarbeiter, von denen nach dem Aus für die Logistik etwa 90 bleiben konnten. Zumindest vorübergehend: 2015 fand Rhenus Medien zwar ein Ausweichquartier, zieht jetzt aber doch die Reißleine. Die Entscheidung, den Standort Landsberg im Jahresverlauf 2017 komplett zu schließen, sei "aufgrund der jüngsten Entwicklung im Unternehmen getroffen", sagte ein Sprecher auf Nachfrage von boersenblatt.net - will aber keine Details nennen, auch nicht, wie es für  Verlagskunden wie Haufe weitergeht oder wohin die in Landsberg zuletzt ansässigen Servicebereiche nun umziehen müssen. "Weitere Angaben möchte Rhenus in der Öffentlichkeit nicht machen."

Die Standorte von Rhenus Medien Logistik 2016

  • Logistikzentrum Thüringen (Eisenach, Gotha)
  • Landsberg am Lech
  • Paris (Frankreich)
  • Posen (Polen)
  • Eindhoven (Niederlande)


Rhenus Medien gehört zur Rhenus-Gruppe, einem international aktiven Logistikkonzern mit einem Umsatz von jährlich mehr als 4,6 Milliarden Euro, mit mehr als 26.000 Beschäftigten an 500 Standorten in aller Welt.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben