Die digitale Konferenz-Agenda im 1. Halbjahr 2018

2018 mehr voneinander und miteinander lernen!

Fortbildung, Erfahrungsaustausch, Best-Practice, Netzwerken – auf zahlreichen Kongressen, Konferenzen und Messen besteht die Möglichkeit, den Blick auf den Stand und die Perspektiven der digitalen Transformation zu weiten, um voneinander und miteinander zu lernen. Hier eine Übersicht der Events des 1. Halbjahres 2018.

Hereinspaziert – Es sind noch Plätze frei!

Hereinspaziert – Es sind noch Plätze frei! (Stage One der re:publica 2017) © Detlef Bluhm

Mit dem Begriff »Social Cooling« hat die Jahrestagung des Chaos Computer Club (Chaos Communication Congress) jüngst in überraschender Deutlichkeit eine der Ambivalenzen der Digitalisierung benannt. Damit ist die Tendenz gemeint, sich in Zeiten von Big Data bei Äußerungen im Netz selbst zu zensieren, um bei Behörden, Krankenkassen, Versicherungen oder Unternehmen und anderen Institutionen nicht negativ aufzufallen, Nachteile in Kauf nehmen zu müssen.

Auch bei der digitalen Transformation unserer Branche wird es 2018 darum gehen, achtsam mit den technologischen Möglichkeiten umzugehen. Das Machbare sollte nicht unbedingt die Richtschnur bei der weiteren Entwicklung unserer Inhalte und Geschäftsmodelle sein. Vielmehr ist sehr genau zu analysieren, was unsere Kunden wünschen, was der Markt von uns erwartet. Und es gibt weder den Markt noch den Käufer. Die Heterogenität unserer Käufer und ihrer Bedürfnisse erfordert zielgruppenspezifische Inhalte und Geschäftsmodelle.

Konferenzen wie die future!publish, die nun bereits im dritten Jahr den Kongressreigen unserer Branche beginnt, sind bestens geeignet, sich darüber auszutauschen, von den Erfahrungen anderer zu lernen, Best-Practice-Beispiele kennen zu lernen und eigenes Wissen zu teilen.

Die Konferenzen im kurzen Überblick

Fast 300 Brancheninsider werden sich am 25. und 26. Januar in Berlin treffen, um sich auf der future!publish über zukünftige Geschäftsmodelle, Produktinnovationen, Workflows, Marketingstrategien und vieles andere mehr auszutauschen.

Zu den weiteren Events, die überwiegend von VertreterInnen unserer Branche besucht werden, zählen das eBookCamp München, das Publishers’ Forum in Berlin, und die Jahrestagung der IG Digital, die den Schlusspunkt im 1. Halbjahr 2018 setzt.

Aber wir haben noch sechs andere Konferenzen ausfindig gemacht, deren Besuch lohnenswert erscheint. Für Personalverantwortliche in Verlagen und Buchhandlungen interessant ist der Münchner Personalkongress und die New Work Experience im Hamburg. Führungskräfte aus dem Marketing sollten die Angebote der AllFacebook Marketing Conference und der Search Marketing Expo in München genau unter die Lupe nehmen. Über Strategien und Perspektiven des Handels im Netz kann man sich ausfürlich auf der E-commerce Berlin EXPO informieren, eine Messe mit zahlreichen Vorträgen zum Thema. Und natürlich muss bei dieser Übersicht auch die re:publica erwähnt werden, das ultimative Meeting der Netzwelt in Deutschland.

Weiterführende Informationen und Links zu allen genannten Veranstaltungen sind hier unter Veranstaltungen zu finden. (Sollten wir ein wichtiges Event übersehen haben, bitte eine kurze Mail an mail@detlefbluhm.de senden.)

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben