Über das Blog

Digitaler Wandel – die Buchbranche startet durch

Das Blog für Digitales der Buchbranche - eine Plattform für Informationen und Diskussionen zu aktuellen Entwicklungen.

Mit fundierten Artikeln und starken Meinungsbeiträgen bietet bookbytes für digitalaffine Buchhändler und Verlagsmitarbeiter sowie andere Branchenmitgliedern spezifisches Fachwissen, mit dem Sie sich für Ihren Berufsalltag auf dem Laufenden halten. Bookbytes wird auch provokativen Einwürfen, mutigen Spekulationen, nachdenklichen Analysen und kritischen Einwänden Raum geben, die in der Netzwelt und unserer Branche bestenfalls kontroverse Diskussionen auslösen.

Themen sind unter anderem das digitale Publizieren, Lesen und Vermarkten genauso wie Trends aus den Bereichen Hard- und Software, Berichte über digitale Innovatoren sowie kritische Reflexionen über die Entwicklung der Netzwelt.

Die redaktionelle Koordination des Blogs obliegt Detlef Bluhm.

Detlef Bluhm

Detlef Bluhm © privat

Detlef Bluhm, 1954 in Berlin geboren, war nach einem nicht vollendeten Studium der Religionspädagogik und Theologie lange Jahre in verschiedenen Berliner Buchhandlungen und Verlagen in leitenden Positionen beschäftigt. Neben seiner anschließenden Tätigkeit als selbständiger Verlagsvertreter betrieb er eine Werbeagentur für Buchhandlungen und Verlage und den Kleinverlag Silver & Goldstein. Bluhm ist seit 1992 Geschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels in Berlin und Brandenburg und seit 2003 Vorsitzender des Literaturhaus Berlin e.V. Seit 1989 Herausgeber und Mitherausgeber zahlreicher Werke. Seit 1997 hat Detlef Bluhm 16 kulturgeschichtliche Sachbücher (u.a. zur Geschichte der Buchkultur) und Romane veröffentlicht, die in insgesamt sechs Sprachen übersetzt wurden.

Kontakt

Bookbytes ist ein Angebot von boersenblatt.net mit freundlicher Unterstützung von Klopotek.

Über Klopotek

Klopotek ist der international führende Anbieter von Software und Beratungsleistungen für Medienunternehmen und Buch- und Zeitschriftenverlage im Print- und Online-Bereich.

Mehr als 4.100 Verlage, mit mehr als 14.000 Anwendern und mehr als 350 Installationen an mehr als 140 Standorten, wickeln ihre Geschäftsprozesse mit der Klopotek Software in 7 Sprachen ab.

Die Klopotek Order to Cash (O2C) Lösungen verarbeiten pro Jahr 5,3 Milliarden Euro Verlagsumsatz und 3 Millionen Subskriptionsaufträge.

Mit den Klopotek Contracts, Rights & Royalties (CR&R) Lösungen werden 1,2 Millionen Autorenverträge verwaltet und durch die Verarbeitung von 3,3 Milliarden Euro Verlagsumsatz pro Jahr 0,5 Milliarden Euro Honorare generiert.

Das Klopotek Portfolio deckt die gesamte Wertschöpfungskette im Verlagsbereich für Print- und digitale Produkte ab. Unsere Produkte basieren auf den Best-Practices der Verlagsbranche und ermöglichen die effiziente Abwicklung der zentralen Verlagsprozesse durch Optimierung der Datenflüsse in Verlagen und Medienunternehmen.

Die Klopotek Verlagslösung ist im traditionellen Rich-Client-Format verfügbar sowie – für eine wachsende Anzahl zentraler Workflow-Prozesse – als browserbasierte Client-Lösung auf einer cloudzentrierten Technologie-Plattform (Klopotek STREAM) mit intelligenter und einfacher Benutzerinteraktion auf Desktops und mobilen Geräten. Unsere Strategie beinhaltet die kontinuierliche Weiterentwicklung JAVA-basierter Apps für die Unterstützung von Workflows in den Bereichen Contracts, Rights, Permissions & Royalties, Title & Component Management sowie Order to Cash, die alle auf der Klopotek STREAM Plattform laufen.

Klopotek hat Standorte in Amsterdam, Berlin, München, London, Paris und Parsippany, New Jersey. Viele der mehr als 175 Mitarbeiter/innen, die aus 18 Nationen kommen, stammen aus der Verlagsbranche und vereinigen somit das weltweite Wissen um Publishing unter dem Dach von Klopotek.

Mehr Informationen auf www.klopotek.com

Bildergalerien

Video

nach oben