Börsenverein

21.07.2014Serie: Fragenkatalog zur Zukunftskonferenz

Was ist Ihre Frage an die Zukunftskonferenz, Herr Stricker?

"Vorsicht Zukunft: Welchen Börsenverein braucht die Branche?" Antworten soll die Zukunftskonferenz des Verbands am 11. und 12. September abstecken. Welches Thema gehört auf die Agenda der Konferenz? Und warum? boersenblatt.net sammelt im Vorfeld Diskussionsstoff - diesmal bei Holger Stricker (Buchhandlung Stricker, Niedernhausen). [ weiter... ] kommentieren

17.07.2014Interview zum Wettbewerb "Arena Digital"

"Den Markenkern zeigen"

Wie lässt sich Digitales sichtbar machen? Dazu hat das Forum Zukunft des Börsenvereins einen Wettbewerb ausgelobt. Messebauerin Andrea Walburg (imb:Troschke) sitzt in der Jury – und hofft auf Konzepte, die ohne Monitor auskommen. [ weiter... ] kommentieren

15.07.2014Börsenverein lobt neuen Wettbewerb aus

Gesucht: Analoge Erlebniswelten für digitale Inhalte

Unter dem Motto "Arena Digital" richten das Forum Zukunft im Börsenverein und die Ausstellungs- und Messe GmbH ein neues Ideenlabor ein. Die Partner haben auf der Crowdsourcing-Plattform Jovoto einen Wettbewerb zur Sichtbarmachung digitaler Inhalte gestartet, der bis zum 24. August läuft. [ weiter... ] kommentieren

11.07.2014Kartellrechtsbeschwerde gegen Amazon

EU-Kommission beginnt mit Vorermittlungen

Die Kartellrechtsbeschwerde gegen Amazon geht in die nächste Runde: Die EU-Kommission hat wegen der kartellrechtlichen Initiative des Börsenvereins gegen den Onlinehändler eigene Vorermittlungen aufgenommen. Das erfuhr der Börsenverein in einem Spitzengespräch mit dem Bundeskartellamt. [ weiter... ] kommentieren

11.07.2014Geisteswissenschaften International fördert Übersetzungen ins Englische

13 Werke werden unterstützt

Im Rahmen des Programms "Geisteswissenschaften International" werden in diesem Jahr 13 Werke ausgezeichnet. Ihre Übersetzung ins Englische wird mit insgesamt 200.000 Euro gefördert, teilt der Börsenverein mit. Eine besondere Würdigung erhält Stefan M. Maul. [ weiter... ] kommentieren

04.07.2014Reduzierter Mehrwertsteuersatz für Hörbücher ab 2015

Werden als nächstes E-Books günstiger besteuert?

Der Deutsche Bundestag hat gestern den reduzierten Mehrwertsteuersatz für Hörbücher auf den Weg gebracht.  Ab 1. Januar 2015 werden für Hörbücher ebenso wie für gedruckte Bücher sieben Prozent statt wie bislang 19 Prozent Mehrwertsteuer fällig. Der Börsenverein begrüßte die Entscheidung. [ weiter... ] 3 Kommentare

03.07.2014EIBF unterstützt Börsenvereins-Beschwerde gegen Amazon

"Ein Windelverkäufer hält die Buchindustrie als Geisel"

Amazon missbrauche seine Marktposition zum Schaden von Autoren, Verlagen und Buchhändlern – und füge der Gesellschaft Schaden zu, heißt es in einer Mitteilung des internationalen Buchhändlerverbands EIBF (European and International Booksellers Federation). Mit markigen Worten unterstützt der Verband die Beschwerde des Börsenvereins beim Bundeskartellamt gegen den Onlinehändler. [ weiter... ] 5 Kommentare

30.06.2014Börsenverein

Juni: Neues vom Mitgliederstand

Neue Kollegen - und Unternehmen, die ausgeschieden sind: Der Börsenverein meldet die Veränderungen, die sich zum 1. Juni beim Mitgliederstand ergeben haben. [ weiter... ] kommentieren

25.06.2014Vorsicht Buch! startet Kooperation mit ARTE-Magazin

Starke Themen, mehr Reichweite

Die Marketingkampagne "Vorsicht Buch!" kooperiert mit dem ARTE-Magazin. Sortimente können als Partnerbuchhandlungen dabei sein und ab Ende September jeden Monat die Lesetipps zu einem ARTE-Themenschwerpunkt in ihrem Laden präsentieren, teilt der Börsenverein mit.  [ weiter... ] 1 Kommentar

24.06.2014Börsenverein reicht Beschwerde beim Bundeskartellamt gegen Amazon ein

"Erpresserisches Vorgehen gegenüber Verlagen"

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat gegen Amazon Beschwerde beim Bundeskartellamt eingereicht. Seit Anfang Mai verzögert der Online-Händler die Auslieferung von gedruckten Büchern der Verlagsgruppe Bonnier, um höhere Rabatte beim Einkauf von E-Books zu erzwingen. Durch diese Verhandlungstaktik missbraucht Amazon nach Auffassung des Börsenvereins seine Marktmacht auf dem deutschen Nachfragemarkt für E-Books, also als Einkäufer elektronischer Bücher. [ weiter... ] 8 Kommentare

20.06.2014Forum Zukunft plant Crowdsourcing-Ideenwettbewerb

Erlebniswelten für digitalen Content

Wie können etwa Buchhandlungen digitale Produkte in ihrem Angebot besser sichtbar machen? Das Forum Zukunft im Börsenverein kündigt einen Crowdsourcing-Ideenwettbewerb über die Plattform jovoto an − gesucht werden Lösungen zur Sichtbarmachung von digitalen Inhalten. Präsentiert werden die besten Vorschläge in der "Manege digital" auf der Frankfurter Buchmesse (8.−12. Oktober). Für das Projekt sucht das Forum Zukunft Sponsoren − die im Gegenzug zahlreiche Vorteile genießen. [ weiter... ] kommentieren

17.06.2014Bundesfinale des Vorlesewettbewerbs am 2. Juli in Berlin

Wer ist Deutschlands größtes Lesetalent?

16 Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen bestreiten am 2. Juli in beim rbb in Berlin das Finale des Vorlesewettbewerbs 2014 des Börsenvereins − um bester Vorleser Deutschlands zu werden. Am Wettbewerb hatten diesem Jahr insgesamt 575.000 Schüler teilgenommen. [ weiter... ] kommentieren

12.06.2014"Book meets film" beim Filmfest München

Neue Stoffe für Kino und Fernsehen

Zum achten Mal trifft die Buchwelt in München auf die Filmbranche: Am 2. Juli präsentieren 14 Verlage vor Produzenten, Regisseuren und Drehbuchautoren Bücher, aus denen gute Filme werden könnten. [ weiter... ] kommentieren

10.06.2014 Dankesrede Jürgen Horbachs anlässlich der Verleihung der Friedrich Perthes-Medaille

„Bergtouren statt Geschwindigkeitssportklettern“

Der Börsenverein hat Jürgen Horbach für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit – zuletzt als Schatzmeister –am 6. Juni auf den Buchtagen in Berlin die Friedrich Perthes-Medaille verliehen. Für seine Dankesrede hat sich Horbach von Thomas Bernhard und seinem Skihelmverkäufer inspirieren lassen. [ weiter... ] kommentieren

06.06.2014Hauptversammlung des Börsenvereins

Initiativantrag zu Vorsicht Buch! abgelehnt

Verleger Klaus Kellner (Kellner Verlag, Bremen) hat auf der Hauptversammlung einen Initiativantrag zu der seit März 2013 laufenden Kampagne Vorsicht Buch! gestellt. Damit möchte er eigener Aussage zu Folge "zur Verbesserung der Kampagne beitragen". [ weiter... ] 4 Kommentare