Meistgelesene Artikel

Hier finden Sie die meistgelesenen Artikel

23.01.2015Buchcharts - Blick auf die Bestsellerlisten

Houellebecq steigt auf Platz 1 ein

Erst letzte Woche sicherte sich Ian McEwan mit seinem neuen Roman "Kindeswohl" die Spitze der Buchcharts. Nun wurde der Titel bereits verdrängt. Michel Houellebecqs neuer Skandalroman "Unterwerfung" steigt dank ungebrochener medialer Aufmerksamkeit seit dem Attentat auf "Charlie Hebdo" direkt auf Platz 1 der Buchcharts ein. [ weiter... ] kommentieren

21.01.2015Suhrkamp: Familie Ströher wird neuer Teilhaber der AG

Unseld-Berkéwicz zieht sich aus operativem Geschäft zurück

Die Umwandlung der Suhrkamp Verlag GmbH & Co. KG in die Suhrkamp AG ist vollzogen. Als neuer Aktionär wird die Familie Ströher an der Suhrkamp AG beteiligt sein. Ulla Unseld-Berkéwicz, die Verlegerin und derzeitige Vorstandsvorsitzende, wird sich im Laufe der kommenden Monate aus dem operativen Geschäft zurückziehen und in den Aufsichtsrat der Suhrkamp AG wechseln, wie der Verlag soeben mitteilt. [ weiter... ] 1 Kommentar

22.01.2015Lesetipp: Ulla Unseld-Berkéwicz im Interview mit "Die Zeit"

Rückzug der Verlegerin: "Die Gefahr ist vorüber"

Suhrkamp-Verlegerin Ulla Unseld-Berkéwicz zieht sich aus dem operativen Geschäft zurück. Jonathan Landgrebe soll die verlegerische Nachfolge übernehmen. Mit der Familie Ströher kommt ein neuer Aktionär ins Boot und auch der Einfluss von Hans Barlach schwindet. Die Verlegerin spricht exklusiv mit der "Zeit" über die Situation im Verlag. [ weiter... ] kommentieren

20.01.2015Schließung

Thalia verkleinert sich in Ulm

Thalia zieht sich aus dem Zentrum von Ulm zurück – die ehemalige Gondrom-Buchhandlung schließt Ende Juni. Die Filiale im Blautal-Center soll bestehen bleiben. [ weiter... ] 2 Kommentare

19.01.2015Umfrage im grenznahen Sortiment nach der Franken-Aufwertung

Zum Sparen nach Deutschland

Schon seit 2003 fahren viele Schweizer über die Landesgrenze, um in Deutschland einzukaufen. Nach der Aufwertung des Franken am Donnerstag wurden viele Grenzstädte zum Shopping genutzt. Aber wie sah es in den Buchhandlungen aus? Fünf Sortimenter berichten. [ weiter... ] kommentieren

21.01.2015Verlag Eugen Ulmer erweitert Geschäftsleitung

Volker Hühn und Katja Splichal neue Mitglieder

Zum 1. Januar 2015 sind Volker Hühn (Foto) und Katja Splichal in die Geschäftsleitung des Verlags Eugen Ulmer aufgerückt. Hühn übernimmt die Programmleitung, Splichal leitet seit 2014 den Verlagsbereich Online. [ weiter... ] 4 Kommentare

20.01.2015Bestsellerlisten

"Spiegel online" verlinkt auf buchhandel.de

Die Initiative des Sortimenter-Ausschusses im Börsenverein hat gefruchtet: "Spiegel online" verlinkt seine Bestsellerliste jetzt auch mit der neutralen Branchenplattform buchhandel.de - und damit nicht mehr ausschließlich mit dem Angebot des Online-Händlers Amazon. [ weiter... ] kommentieren

21.01.2015Buchladen schließt in Berlin-Mitte

Aus für das Buch am Hackeschen Markt

Silke Strempel schließt in Berlin das Buch am Hackeschen Markt in der Oranienburger Straße (300 Quadratmeter) nach Räumungsverkauf. Strempel will sich nach einer Standortsuche neu aufstellen. [ weiter... ] 1 Kommentar

19.01.2015Hinrich Schmidt-Henkel antwortet Verlegern im Übersetzerstreit

"Mit uns ist ein gedeihlicher Interessenausgleich möglich"

Durch einen offenen Brief der Publikumsverlage rückt der Übersetzerstreit wieder ins Rampenlicht − Hinrich Schmidt-Henkel, Vorsitzender des Verbands der Übersetzer (VdÜ), antwortete den Verlegern im Telegrammstil, aber prompt. Heute folgt die ausführliche Antwort. Schmidt-Henkel an die Adresse der Verlage: "Ihre Argumentation ist so unredlich wie ihre Honorierungspraxis." [ weiter... ] 1 Kommentar

21.01.2015Protest gegen Fachklassen-Schließung in Köln

"Die Rechnung wird nicht aufgehen"

Zur drohenden Fachklassen-Schließung am Kölner Joseph-DuMont-Berufskolleg (JDBK, mehr dazu hier) gibt es inzwischen erste Solidaritätsadressen aus der Branche. York Bieger vom Kölner Psychiatrie-Verlag meldet sich zu Wort - aber auch die Buchhandlung Jost in Bonn und S. Fischer-Vertreter Claus Schmögner. [ weiter... ] 2 Kommentare

21.01.201510. APE-Konferenz diskutiert Open Access

Wer soll das bezahlen?

Dass freier Zugang zu wissenschaftlichen Informationen wünschenswert ist, stellt niemand in Frage. Auf der Konferenz Academic Publishing in Europe (APE) wurde aber diskutiert, wer diese Open-Access-Angebote finanzieren soll. [ weiter... ] 2 Kommentare