Meistkommentierte Artikel

Hier finden Sie meistkommentierten Artikel der letzten 7 Tage.

16.10.2014Wechsel an der Cornelsenspitze

Alexander Bob scheidet aus

Alexander Bob (55, Foto) verlässt zum Jahresende die Bildungsgruppe Cornelsen und scheidet Anfang November aus − aus der Geschäftsführung der Franz Cornelsen Bildungsholding und der Cornelsen Schulverlage. Die Aufgaben übernimmt zunächst Wolf-Rüdiger Feldmann, teilt das Unternehmen mit. [ weiter... ] 59 Kommentare

22.10.2014Große Marketingkampagne für monatliche Frauenbuchserie

Goldmann startet "Holly"

Jeden Monat erscheinen 160 Seiten zu fünf Euro, die Startauflage von Band 1 liegt bei 100.000 Exemplaren: Goldmann launcht 2015 mit "Holly" eine Soap im Buchformat, die im Kosmos einer Zeitschriftenredaktion spielt und sich an Frauen zwischen 25 und 40 Jahren richtet. [ weiter... ] 14 Kommentare

17.10.2014Spiegel verlinkt Bestsellerlisten auf Amazon

Eine zweifelhafte Partnerschaft

Die Praxis ist nicht neu, doch der geschärfte Blick auf Amazons Monopolambitionen lässt sie wie Zynismus erscheinen: "Spiegel Online" verlinkt alle Titel in seinen Bestseller-Listen auf Amazon – nur auf Amazon. 500 Buchhändler, die wöchentlich Verkaufsdaten via "buchreport" für den "Spiegel" sammeln, könnten sich verschaukelt fühlen. Und mit ihnen der gesamte stationäre Buchhandel in Deutschland, der teilweise die "Spiegel"-Bestsellerlisten bewirbt. [ weiter... ] 11 Kommentare

21.10.2014Interview mit Katharina Borchert, Geschäftsführerin "Spiegel Online"

"Künftig werden alle relevanten Buchhändler dabei sein"

Die von der Schriftstellerin Julia Franck skandalisierte Verlinkung der Bestsellerlisten auf "Spiegel Online" mit Amazon hat die Geschäftsführung an der Hamburger Ericusspitze nicht kaltgelassen. Nur wenige Tage, nachdem die Protestwelle gegen den "Spiegel" losrollte, reagiert Katharina Borchert, Geschäftsführerin von "Spiegel Online", und präsentiert eine Lösung, die künftig alle relevanten Buchhandelskanäle in die Bestseller-Vermarktung einbeziehen soll. Hintergrund zum Thema und Stimmen aus dem Buchhandel lesen Sie in Börsenblatt 43 / 2014 am kommenden Donnerstag. [ weiter... ] 7 Kommentare

17.10.2014Österreich will E-Books wie gedruckte Bücher behandeln

Preisbindung zu Weihnachten

Der Kulturausschuss des österreichischen Nationalrats hat die Änderung des Buchpreisbindungsgesetzes, die auf einem Initiativantrag von SPÖ, ÖVP und FPÖ basiert, am 16. Oktober einstimmig angenommen: E-Books sollen danach künftig wie gedruckte Werke einer Preisbindung unterliegen. Das Parlament soll die Novelle nächste Woche absegnen − damit sie noch zum Weihnachtsgeschäft wirksam werden kann. [ weiter... ] 3 Kommentare

19.10.2014Die Sonntagsfrage

Wie können Verlage von Flatrate-Modellen profitieren, Herr Biesemeier?

Ein fester Preis für E-Books? Ralf Biesemeier, Chef von Readbox, ist davon überzeugt, dass Verlage von den neuen Modellen profitieren können - auch von Leihdiensten, die für den Kunden gratis verfügbar sind. Warum die Verlage nicht an alten Modellen festhalten sollen, erläutert Ralf Biesemeier in unserer Börsenblatt-Sonntagsfrage. [ weiter... ] 3 Kommentare

20.10.2014Amazon und Bonnier begraben das Kriegsbeil

"Vereinbarung wird allen Parteien gerecht"

Die Deutsche Bonnier Gruppe hat mit Amazon offenbar eine Vereinbarung getroffen, die langfristig den Verkauf von Büchern und E-Books der deutschen Bonnier Verlage regeln soll. Details nennen die Beteiligten bislang nicht. Update: Reaktionen. [ weiter... ] 2 Kommentare

16.10.2014Gerüchte um den Harenberg-Geschäftsführer

Trennt sich die Spiegel-Tochter von Christoph Hellerung?

Nach Medienberichten soll Christoph Hellerung, Geschäftsführer der Spiegel-Tochterfirma Harenberg (zu der auch das Fachmagazin "Buchreport" gehört) seinen Posten räumen. Hintergrund ist laut Bericht des Finanzmagazins "Bilanz" eine inzwischen gelöste Beteiligung am Kunsthandel Verlag, durch die der Spiegel-Gruppe ein wirtschaftlicher Schaden in Millionenhöhe entstanden sein soll. [ weiter... ] 2 Kommentare

20.10.2014Bilanz der Vorsicht Buch!-Aktion auf der Buchmesse

5.000 Liebeserklärungen an den Buchhandel

"Vorsicht Buch!" setzte in Frankfurt auf Zettelwirtschaft: Messebesucher konnten auf der Buchmesse eine riesige Wand mit ihren ganz persönlichen Bekenntnissen zum Buchhandel vor Ort füllen. Zur Aktion ist jetzt auch ein Video abrufbar. [ weiter... ] 1 Kommentar sehen

16.10.2014Interview mit Jakob Augstein

"Nichts verschwindet ganz"

Was wird aus den gedruckten Medien? Werden Nachrichten-"Blätter" und physische Bücher verschwinden? Welche neuen Leseräume können E-Books öffnen? Und was kann man eigentlich gegen die großen Monopolisten wie Amazon tun? boersenblatt.net hat auf der Buchmesse mit Jakob Augstein, Chefredakteur des "Freitag", über das Spannungsfeld zwischen analoger und digitaler Medienwelt gesprochen. [ weiter... ] 1 Kommentar

21.10.2014Neuer Online-Shop für Kunstbücher

Artbookworld.com bündelt 220.000 Titel

Im stationären Buchhandel verliert das Kunstbuch an Präsenz – nun will eine neue Plattform zumindest die Sichtbarkeit in der digitalen Welt erhöhen: Auf der Frankfurter Buchmesse wurde die Betaversion des Portals "Artbookworld" vorgestellt, mit rund 220.000 Titeln aus 2.500 Verlagen. [ weiter... ] 1 Kommentar

16.10.2014C.H.Beck-Tochter schließt Dienstleistungsvertrag

Swets Deutschland geht an Schweitzer Fachinformationen

vub Wissen mit System hat die Verhandlungen um das Swets-Erbe beendet – jetzt kommt Schweitzer Fachinformationen zum Zug: Das Unternehmen ist sich mit dem Insolvenzverwalter heute handelseinig geworden. "Wir können dem Markt Sicherheit und Alternativen bieten", so Schweitzer-Geschäftsführer Philipp Neie. [ weiter... ] 1 Kommentar

22.10.2014Lesetipp: "Süddeutsche Zeitung" vom 22. Oktober 2014, Seite 3

"Es gibt Angebote, die Amazon nicht schaffen kann"

Johannes Boie hat für die "Süddeutsche Zeitung" das jüngste deutsche Logistikzentrum von Amazon in Brieselang besucht. Die Reportage auf der Seite 3 ist Ausgangspunkt für eine Betrachtung über die zukünftige Handels- und Einkaufswelt, die die Gesellschaft grundlegend verändern wird – aber auch Menschen dazu bringt, bewusst "ohne Amazon" zu leben. [ weiter... ] 1 Kommentar