Meistkommentierte Artikel

Hier finden Sie meistkommentierten Artikel der letzten 7 Tage.

23.10.2014De Gruyter trennt sich von Sven Fund

Umbau im Management

Der Berliner Wissenschaftsverlag De Gruyter trennt sich im Zuge eines Managementumbaus von seinem Geschäftsführer Sven Fund. Künftig werden nur noch zwei Geschäftsführer, Anke Beck und Carsten Buhr, den Verlag führen, wie der Verlag mitteilt. Beide Manager werden die Aufgabenbereiche von Sven Fund übernehmen. [ weiter... ] 18 Kommentare

22.10.2014Große Marketingkampagne für monatliche Frauenbuchserie

Goldmann startet "Holly"

Jeden Monat erscheinen 160 Seiten zu fünf Euro, die Startauflage von Band 1 liegt bei 100.000 Exemplaren: Goldmann launcht 2015 mit "Holly" eine Soap im Buchformat, die im Kosmos einer Zeitschriftenredaktion spielt und sich an Frauen zwischen 25 und 40 Jahren richtet. [ weiter... ] 15 Kommentare

24.10.2014Kommentar: Gründe, die zu Sven Funds Ablösung geführt haben könnten

Mutmaßungen über einen Modernisierer

Die Meldung vom 23. Oktober, dass Sven Fund, seit 2008 Geschäftsführer von De Gruyter, den Berliner Wissenschaftsverlag mit sofortiger Wirkung verlässt, hat viele sprachlos gemacht. Mit dieser Knall-auf-Fall-Entscheidung hatte wohl kaum jemand, vor allem Fund selbst nicht, gerechnet. Was ist geschehen? Was wirft man Fund vor? Sah der fünfköpfige Beirat, der bei De Gruyter die Personalhoheit hat, den Verlagszug in die falsche Richtung fahren – und zog er deshalb die Notbremse? [ weiter... ] 11 Kommentare

21.10.2014Interview mit Katharina Borchert, Geschäftsführerin "Spiegel Online"

"Künftig werden alle relevanten Buchhändler dabei sein"

Die von der Schriftstellerin Julia Franck skandalisierte Verlinkung der Bestsellerlisten auf "Spiegel Online" mit Amazon hat die Geschäftsführung an der Hamburger Ericusspitze nicht kaltgelassen. Nur wenige Tage, nachdem die Protestwelle gegen den "Spiegel" losrollte, reagiert Katharina Borchert, Geschäftsführerin von "Spiegel Online", und präsentiert eine Lösung, die künftig alle relevanten Buchhandelskanäle in die Bestseller-Vermarktung einbeziehen soll. Hintergrund zum Thema und Stimmen aus dem Buchhandel lesen Sie in Börsenblatt 43 / 2014 am kommenden Donnerstag. [ weiter... ] 8 Kommentare

23.10.2014Weltbild setzt Restrukturierung fort und baut weitere Stellen ab

Kundeninteresse als "maßgebliches Kriterium"

Weltbild kündigt an, seine Restrukturierung fortzusetzen, die Digitalisierung des Geschäfts voranzutreiben und die Kundenprozesse zu verbessern. Mit den geplanten Veränderungen geht ein weiterer Personalabbau einher, über den das Unternehmen mit dem Betriebsrat verhandelt. Konkrete Angaben kann Weltbild derzeit nicht machen. [ weiter... ] 6 Kommentare

23.10.2014Börsenblatt-Umfrage zum Mindestlohn

Alle sind betroffen: Positionen und Meinungen zur Lohnuntergrenze

Pro und Contra: In einer großen Umfrage unter Verlagen und Buchhändlern haben wir Stimmen aus der Buchbranche zum Mindestlohn gesammelt. [ weiter... ] 3 Kommentare

19.10.2014Die Sonntagsfrage

Wie können Verlage von Flatrate-Modellen profitieren, Herr Biesemeier?

Ein fester Preis für E-Books? Ralf Biesemeier, Chef von Readbox, ist davon überzeugt, dass Verlage von den neuen Modellen profitieren können - auch von Leihdiensten, die für den Kunden gratis verfügbar sind. Warum die Verlage nicht an alten Modellen festhalten sollen, erläutert Ralf Biesemeier in unserer Börsenblatt-Sonntagsfrage. [ weiter... ] 3 Kommentare

22.10.2014

Wenn es schimmert

Für Verleger Jochen Jung hängen die Chancen des Buchhandels vor allem an Texten − und am Geschick des Vermittelns zwischen Autor und Leser: Eine gute Buchhändlerin müsse Bücher erzählen können. [ weiter... ] 3 Kommentare

24.10.2014Landgericht Berlin genehmigt Insolvenzplan endgültig / Barlach scheitert

Suhrkamp kann zur AG werden

Der Suhrkamp Verlag hat sein Ziel erreicht: Das Landgericht Berlin hat den Insolvenzplan endgültig genehmigt – trotz der vom Bundesgerichtshof geäußerten Bedenken. Eine weitere Rechtsbeschwerde sei nicht mehr möglich, heißt es in der Pressemitteilung des Verlags. Update: Inzwischen hat die Pressestelle des Kammergerichts Berlin den Beschluss des Landgerichts offiziell bestätigt. [ weiter... ] 2 Kommentare

24.10.2014Independent-Verlag McSweeney’s wird Non-Profit-Projekt

Abschied von der Markt-Mühle

Eine mögliche Zukunft unabhängigen Verlegens? Das von Dave Eggers mitbegründete US-Indie-Flaggschiff McSweeney’s will als gemeinnütziges Projekt weitermachen.  [ weiter... ] 2 Kommentare

23.10.2014"Schweizer Buchhandel"

Raphaela Sabel wird neue Redaktionsleiterin

Raphaela Sabel (34) übernimmt Anfang 2015 die Redaktionsleitung des "Schweizer Buchhandels", der vom Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband (SBVV) mit Sitz in Zürich herausgegeben wird. Für die Februar-Nummer soll das Konzept und das Layout überarbeitet werden, teilt der Verband mit. [ weiter... ] 2 Kommentare

20.10.2014Amazon und Bonnier begraben das Kriegsbeil

"Vereinbarung wird allen Parteien gerecht"

Die Deutsche Bonnier Gruppe hat mit Amazon offenbar eine Vereinbarung getroffen, die langfristig den Verkauf von Büchern und E-Books der deutschen Bonnier Verlage regeln soll. Details nennen die Beteiligten bislang nicht. Update: Reaktionen. [ weiter... ] 2 Kommentare

21.10.2014Neuer Online-Shop für Kunstbücher

Artbookworld.com bündelt 220.000 Titel

Im stationären Buchhandel verliert das Kunstbuch an Präsenz – nun will eine neue Plattform zumindest die Sichtbarkeit in der digitalen Welt erhöhen: Auf der Frankfurter Buchmesse wurde die Betaversion des Portals "Artbookworld" vorgestellt, mit rund 220.000 Titeln aus 2.500 Verlagen. [ weiter... ] 1 Kommentar

24.10.2014Österreichs Nationalrat beschließt Gesetzesänderung

Preisbindung für E-Books ab 1. Dezember

Der österreichische Nationalrat hat gestern mit großer Mehrheit die Novellierung des Gesetzes zur Buchpreisbindung verabschiedet: Ab 1. Dezember gilt die Preisbindung in der Alpenrepublik auch für E-Books und den grenzüberschreitenden Online-Handel. [ weiter... ] 1 Kommentar

22.10.2014Lesetipp: "Süddeutsche Zeitung" vom 22. Oktober 2014, Seite 3

"Es gibt Angebote, die Amazon nicht schaffen kann"

Johannes Boie hat für die "Süddeutsche Zeitung" das jüngste deutsche Logistikzentrum von Amazon in Brieselang besucht. Die Reportage auf der Seite 3 ist Ausgangspunkt für eine Betrachtung über die zukünftige Handels- und Einkaufswelt, die die Gesellschaft grundlegend verändern wird – aber auch Menschen dazu bringt, bewusst "ohne Amazon" zu leben. [ weiter... ] 1 Kommentar