Kommentierte Artikel

Hier finden Sie alle Artikel, die von Lesern kommentiert wurden.

20.05.2015E-Books

In 30 Minuten zur eigenen Bücher-Cloud

Viele Kritiker jammern über die goldenen E-Book-Käfige von Amazon, Apple & Co. – doch die wenigsten tun etwas dagegen. Eine Kurzanleitung zur Emanzipation im Bezug auf die digitale Lektüre. [ weiter... ] 2 Kommentare

06.05.2015Freiwillige Selbstkontrolle bei E-Books

Willkommen in der Mottenkiste!

Verblüffung in der Szene erntet der Börsenvereins-Justiziar Dr. Christian Sprang als er in der vergangenen Woche den Verleger Ausschuss darüber informierte, dass spätestens ab 2017 E-Books im Wege einer freiwilligen Selbstkontrolle (FSK) eingestuft werden müssen. Damit wären möglicherweise E-Books wie Spielfilme mit FSK 0, 6, 12, 16 oder 18 zu kennzeichnen. [ weiter... ] 2 Kommentare

Stellenmarkt / Hot Job Anzeige

04.05.2015Downloadcodes

Ein Buch, ein Leser, ein Ärgernis

Unser Blogger Albrecht Mangler ärgert sich über fehlende Downloadcodes bei hochwertigen Printbüchern. Und er äußert einen Wunsch. [ weiter... ] 5 Kommentare

30.04.2015Bildungsmedien in Holland (Teil 2/2)

Bildung in Holland - Deutschland in der bildungstechnischen Steinzeit

Im Bereich der digitalen Medien und der Lehrmethoden ist uns das niederländische Bildungssystem weit voraus. Mit besser finanzierten, effizienter organisierten Schulen und entsprechend moderner technischer Ausstattung zählt es zu den erfolgreichsten der Welt. [ weiter... ] 6 Kommentare

28.04.2015Social Media

Mangusten im U-Boot: Meerkat, Periscope und Video-Livestreaming für die Buchbranche

Die Echtzeitübertragung von Videos im Social Web ist leichter denn je. Zwei große Dienste buhlen seit dem Frühjahr um die Gunst der Nutzer. Der Einsatz in Marketing- und PR-Abteilungen hat Potenzial, ist aber nicht zwingend erforderlich. [ weiter... ] 1 Kommentar

27.04.2015

In Zukunft bitte zusammen: Indie-Autoren und Buchhandlungen!

Selfpublisher und BuchhändlerInnen reden oft aneinander vorbei. Das sollte sich schnell ändern. Denn Selfpublishing ist ein dynamischer Wachstumsmarkt für alle Beteiligen – auch für Buchhandungen. [ weiter... ] 1 Kommentar

24.04.2015Verkaufsstart der Apple Watch

Die Uhr ist da, der Content (noch) nicht

Wenn Apple heute die ersten der geschätzten 2,3 Millionen Vorbestellungen seines iPhone Accessoires Apple Watch ausliefert, dürften auch Verlage einen genauen Blick auf das neue Luxus-Gadget werfen. Es könnte der Vorbote für eine neue Art des Publishing sein. [ weiter... ] 1 Kommentar

22.04.2015Denkanstoß

Self-Publishing: Wachstumsmotor der Buchbranche

Je dynamischer sich ein Markt entwickelt, desto größer das Risiko, strategisch in die falsche Richtung zu steuern. Self-Publishing boomt – doch jetzt kommt es darauf an, dass Autoren, Dienstleister und etablierte Verlage die Entwicklung des Gesamtmarktes richtig deuten. [ weiter... ] 1 Kommentar

21.04.2015Das »Mobile-Friendly Update« von Google und seine Auswirkungen

Mobilegeddon - Suchen und Finden im mobilen Zeitalter

Wenn die marktbeherrschende Suchmaschine ihren Algorithmus und das Finden von Inhalten ändert hat dies auch Auswirkungen auf Verlage und Buchhandlungen [ weiter... ] 4 Kommentare

15.04.2015Das Internet der Dinge

Angetestet: Gillette-Box bestellt Ersatzklingen per Knopfdruck

Wenn »Mann« wieder einmal vergessen hat, frische Rasierklingen einzukaufen, hat nicht nur er das Nachsehen – dem Klingenhersteller geht gleichzeitig potenzieller Umsatz verloren. Gillette will diesem Problem nun mit einer IoT-Lösung aus der Welt schaffen. Wir haben die Gilette-Box bereits vor Verkaufsstart angetestet. [ weiter... ] 1 Kommentar

14.04.2015Social Media

Nicht nur hip: Snapchat für Jugendbuch-Verlage

Natürlich nervt es, wenn PR-Verantwortliche jeden neuen Social-Media-Hype als »das große Ding« für Unternehmen feiern. Aber bei Snapchat für Jugendbuch-Verlage lohnt sich ein unaufgeregter Blick auf das Potential … [ weiter... ] 2 Kommentare

13.04.2015Zur Digitalisierung der Bildungstechnik

Abschied von der Kreidezeit

Was ist der Unterschied zwischen einem Smartboard und dem klassischen Whiteboard? Ganz einfach: Ein herkömmliches Whiteboard ist ein pseudo-modernes Utensil und der klassischen Kreidetafel meilenweit unterlegen. Ein Smartboard, also ein interaktives Whiteboard, ist dagegen eine digitale Tafel. Sie erfordert neuartige Bildungsmedien, denn phantasielos genutzt, bringt sie keinen Fortschritt. [ weiter... ] 8 Kommentare

10.04.2015BookBytes exklusiv

Die Gangster sind unter uns

Der illegale Download von urheberrechtlich geschützten Büchern, Filmen, Spielen und Musikstücken wird über Server in der Karibik oder Sibirien organisiert? Irrtum! Eine Studie von Volker Rieck und Stefan Herwig belegt, dass mehr als 80 Prozent des illegalen Traffics im Internet über Server in Europa und Nordamerika läuft [ weiter... ] kommentieren

09.04.2015Impulse für die Analog-Digital-Debatte

Haptisch, praktisch, arg phantastisch?

Warum ich keine gedruckten Bücher brauche, aber trotzdem noch welche kaufe – und wie ich mir den Printmarkt der Zukunft erträume. [ weiter... ] 1 Kommentar

08.04.2015Keine Angst vor Disruption

Lamentieren Sie nicht über Disruption oder: Das »Western Union«-Geschäftsmodell der Verlage

Disruption wird gerne als Weltuntergangs-Metapher verwendet. Tatsächlich ist diese völlig normal, auch für Verlage [ weiter... ] 2 Kommentare