Verband

17.10.2014"BuchQuartier" Wien

Kunstbuchverlage machen gemeinsame Sache

17 Verlage, die sich im Arbeitskreis Bild- und Kunstbuchverlage des Börsenvereins engagieren, sind in diesem Jahr beim "BuchQuartier" in Wien mit einer Gemeinschaftspräsentation vertreten. [ weiter... ] kommentieren

15.10.2014Start-up-club des Börsenvereins tourt durch Deutschland

Für Newcomer das Eis brechen

"Eisbrecher" lautet die Veranstaltungsreihe, mit der der Start-up-club des Börsenvereins zwischen Oktober 2014 und März 2015 deutschlandweit unterwegs ist. Dabei soll jungen Unternehmen ein erster Zugang zur Buchbranche ermöglicht werden. Erster Halt ist am 22. Oktober Oetinger 34 in Hamburg. [ weiter... ] kommentieren

Stellenmarkt / Hot Job Anzeige

Fachlektor/in

Deutscher Genossenschafts-Verlag eG
Wiesbaden
[ PDF herunterladen ]

15.10.2014Wie Juergen Boos die Buchmesse 2014 bewertet

"Meine bisher politischste Messe"

Mehr ausländische und weniger einheimische Aussteller, eine Öffnung hin zum jungen Publikum, wachsender Bedarf an Begegnungsorten außerhalb von Ständen, leicht zurückgehende Fachbesucher- und Publikumszahlen: Diese und andere Befunde nimmt der Direktor der Frankfurter Buchmesse, Juergen Boos, mit in seine Planungen für die Zukunft. Das Interview "danach": [ weiter... ] kommentieren

14.10.2014Börsenverein

Oktober: Neues vom Mitgliederstand

Neue Kollegen - und Unternehmen, die ausgeschieden sind: Der Börsenverein meldet die Veränderungen, die sich zum 1. Oktober beim Mitgliederstand des Verbands ergeben haben. [ weiter... ] kommentieren

13.10.2014European and International Booksellers Federation wählt neue Spitze

Kyra Dreher ist EIBF-Ko-Präsidentin

Die European and International Booksellers Federation (EIBF) hat am 9. Oktober auf ihrer Hauptversammlung in Frankfurt eine neue Spitze gewählt. Dabei wurden als künftige Ko-Präsidenten gewählt: Kyra Dreher, Geschäftsführerin des Sortimenter-Ausschusses im Börsenverein, Paagman-Geschäftsführer Fabian Paagman und SDLC-Präsident Jean-Luc Treutenaere. [ weiter... ] kommentieren

12.10.2014Friedenspreis für Jaron Lanier: Festakt in der Paulskirche

"Wir brauchen eine neue Art des Humanismus"

Es war eine andere Dimension, die sich diesmal bei der Friedenspreisverleihung in der Frankfurter Paulskirche auftat: Die des Internets, der digitalen Welt. Preisträger Jaron Lanier kommt aus der Netzcommunity und ist zugleich ein scharfer Kritiker des digitalen Kapitalismus. Beim Festakt am heutigen Sonntag entwarf er seine eigene Vision von der Zukunft mit Netzanschluss - in einer Rede, die heiter und traurig, eindringlich und furios war. Und nicht nur auf Worte, sondern auch auf eine ungewöhnliche Klangtechnik setzte. [ weiter... ] 1 Kommentar

12.10.2014Friedenspreis-Festakt in der Paulskirche

Jaron Laniers Botschaft an die Buchwelt

Der amerikanische Internetpionier und Internetkritiker Jaron Lanier wird heute in der Frankfurter Paulskirche mit dem Friedenspreis des deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Die ARD überträgt die Preisverleihung live ab 10.45 Uhr im Fernsehen. Fotos und Eindrücke vom Festakt gibt es dann auch hier auf boersenblatt.net. [ weiter... ] 1 Kommentar

11.10.2014Buchmesse-Podium zur E-Book-Ausleihe

Der Erfolg der Onleihe - und das Dilemma der Vergütung

Deutsche Bibliotheken erleben gerade einen Nachfrageschub - beim gedruckten Buch, aber auch und vor allem bei der E-Book-Ausleihe. Was bedeutet das für Verlage und Autoren? Eine Podiumsdiskussion zum E-Lending, bei der es am Ende vor allem um eines ging: ums liebe Geld. [ weiter... ] kommentieren sehen

10.10.2014Der Friedenspreisträger auf der Buchmesse

"Come on, guys": Eine Musikstunde mit Jaron Lanier

Friedenspreisträger Jaron Lanier hat eine große Sammlung mit alten Musikinstrumenten. Eines davon brachte er heute mit auf die Frankfurter Buchmesse zur Pressekonferenz: Eine Bambusmundorgel aus Laos, die er den Journalisten gleich vorführte. Dass er ausgerechnet dieses Instrument dabei hatte, war natürlich kein Zufall. [ weiter... ] kommentieren

10.10.2014Streitgespräch über Amazon und fairen Wettbewerb

Das Monopol und die Politik

Wenn ein Unternehmen alles daran setzt, ein Monopol zu erreichen: Muss dann die Politik eingreifen – oder regelt der Markt das selbst? Zu dieser Frage gab es gestern ein Streitgespräch im Zentrum Börsenverein, zwischen dem Hauptgeschäftsführer Alexander Skipis und dem Chefreporter der „Wirtschaftswoche“, Dieter Schnaas. [ weiter... ] 3 Kommentare

08.10.2014Forum Zukunft Arena Digital: Ein Besuch am neuen Messestand

E-Books und das Buchregal 2.0

Bierkästen als Sitzmöbel, rohe Sperrholzwände als Standarchitektur: Die digitale Arena, die das Forum Zukunft des Börsenvereins in Messehalle 3.1 eröffnet hat, macht schon optisch deutlich, worum es hier geht - um eine Baustelle, auf der noch viel zu tun ist. Wer sich darauf einlässt, lernt nicht nur einiges über die Sichtbarkeit des Digitalen, sondern auch darüber, was auf die Buchwelt zurollt. Update: Podcast mit Buchhändler Tobias Schmid, Jury-Mitglied beim Ideenwettbewerb "Arena Digital". [ weiter... ] kommentieren hören

08.10.2014Zum Reformbedarf des Börsenvereins: Interview mit Martin Spencker und Matthias Ulmer

"Nicht über jedes Stöckchen springen"

Vor zehn Jahren haben Martin Spencker und Matthias Ulmer ihren Essay "Zur Zukunft des Börsenvereins" publiziert. Heute sehen die beiden Verleger neuen Reformbedarf: Der Verband soll als pluralistische Plattform organisiert werden. [ weiter... ] 3 Kommentare

06.10.2014Frankfurter Buchmesse tritt der Asia Pacific Publishers Association bei

Tor zur asiatischen Verlagswelt

Die Frankfurter Buchmesse ist zum 1. Oktober als erste westliche Institution der Asia Pacific Publishers Association − APPA beigetreten. Ein Vertrag dazu wurde von Eric Yang, dem amtierenden Präsidenten der APPA und Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse, unterzeichnet. [ weiter... ] kommentieren

02.10.2014Börsenverein: Regionaltreffen in NRW

Kunst an der Wand - und im Buch

In Münster wurde ein Szeneviertel für Kreative besichtigt, in Köln Einblick in den Kunstbuchmarkt genommen - eine Rückschau auf zwei Regionaltreffen des Börsenvereins in Nordrhein-Westfalen. [ weiter... ] kommentieren

01.10.2014Geschwister-Scholl-Preis für Glenn Greenwald

Couragierter Einsatz für bürgerliche Freiheiten

Für sein Buch "Die globale Überwachung. Der Fall Snowden, die amerikanischen Geheimdienste und die Folgen" (Droemer) wird Glenn Greenwald mit dem 35. Geschwister-Scholl-Preis ausgezeichnet. Das gab der Landesverband Bayern im Börsenverein bekannt. [ weiter... ] kommentieren