Bildergalerie: Best of Buchhandel

Woche unabhängiger Buchhandlungen

Zum dritten Mal gab es zur Woche unabhängiger Buchhandlungen einen bunten Strauß schöner Angebote, mit denen die Buchhändler ihren Kunden Freude machten.  

Fünf Buchhändlerinnen, fünf Lieblingsbücher: Das Team der Buchhandlung Brockmann in Brühl stellte "die Lieblinge der Unabhängigen" vor. 55 Gäste haben das Angebot (und die Titellisten der vorgestellten Bücher) gerne angenommen - bestens unterhalten von Konstantina Lazaridou, Berenike Wannenmacher, Uta Emunds, Karin Sawallich (von links).

Zum dritten Mal gab es zur Woche unabhängiger Buchhandlungen einen bunten Strauß schöner Angebote, mit denen die Buchhändler ihren Kunden Freude machten. Fünf Buchhändlerinnen, fünf Lieblingsbücher: Das Team der Buchhandlung Brockmann in Brühl stellte "die Lieblinge der Unabhängigen" vor. 55 Gäste haben das Angebot (und die Titellisten der vorgestellten Bücher) gerne angenommen - bestens unterhalten von Konstantina Lazaridou, Berenike Wannenmacher, Uta Emunds, Karin Sawallich (von links).

© privat

Die Buchhandlung Pelzner in Nürnberg stellte die Lieblingsbücher der Unabhängigen vor: Mitarbeiterin Julia Giesen präsentierte strahlend den Siegertitel „Vom Ende der Einsamkeit“ von Benedict Wells (für den sie selbst gestimmt hatte). Links und rechts neben ihr die Inhaber Thomas und Doris Höreth sowie Mitarbeiterin  Sabine Hollermeier.

Die Buchhandlung Pelzner in Nürnberg stellte die Lieblingsbücher der Unabhängigen vor: Mitarbeiterin Julia Giesen präsentierte strahlend den Siegertitel „Vom Ende der Einsamkeit“ von Benedict Wells (für den sie selbst gestimmt hatte). Links und rechts neben ihr die Inhaber Thomas und Doris Höreth sowie Mitarbeiterin Sabine Hollermeier.

© privat

Zur Stärkung der Gäste gab es bei Pelzner zur englischen Teestunde Scones, flankiert von Nikolausis - und Gurkensandwiches.

Zur Stärkung der Gäste gab es bei Pelzner zur englischen Teestunde Scones, flankiert von Nikolausis - und Gurkensandwiches.

© privat

Schwedischer Kaffeeklatsch bei Pankebuch in Berlin: „Fika“ ist ein gemütliches schwedisches Kaffeekränzchen mit süßen Knabbereien. Nordische Literatur gab’s auch: Anne Siegel brachte ihr Buch „Frauen Fische Fjorde“ über Frauen in Island mit. 
Alle Kaffeekannen wurden leer getrunken, alle Kuchen aufgegessen, alle Bücher verkauft. Die zahlreichen Gäste hingen Anne Siegel an den Lippen. Sie faszinierte mit ihren Geschichten rund um ihre Bücher – die Gäste waren glücklich, und somit die Buchhändlerinnen Katrin Mirtschink und Petra Wenzel auch.

Schwedischer Kaffeeklatsch bei Pankebuch in Berlin: „Fika“ ist ein gemütliches schwedisches Kaffeekränzchen mit süßen Knabbereien. Nordische Literatur gab’s auch: Anne Siegel brachte ihr Buch „Frauen Fische Fjorde“ über Frauen in Island mit. Alle Kaffeekannen wurden leer getrunken, alle Kuchen aufgegessen, alle Bücher verkauft. Die zahlreichen Gäste hingen Anne Siegel an den Lippen. Sie faszinierte mit ihren Geschichten rund um ihre Bücher – die Gäste waren glücklich, und somit die Buchhändlerinnen Katrin Mirtschink und Petra Wenzel auch.

© Cordula Giese

Licht im November: Sabine Schlag hatte sich für ihre Buchhandlung am Obertor in Radolfzell etwas Besonderes ausgedacht: Antje Rittermann, Bildhauerin und Autorin, fertigte Lichterhäuschen aus Papier mit Kindern und Erwachsenen.

Licht im November: Sabine Schlag hatte sich für ihre Buchhandlung am Obertor in Radolfzell etwas Besonderes ausgedacht: Antje Rittermann, Bildhauerin und Autorin, fertigte Lichterhäuschen aus Papier mit Kindern und Erwachsenen.

© Martin Maier

Im Erdgeschoss wurden Bücher verkauft, im ersten Stock gebastelt.

Im Erdgeschoss wurden Bücher verkauft, im ersten Stock gebastelt.

© Martin Maier

Immer schön unabhängig bleiben: Verleger Lucien Leitess (links) hat den kurdischen, in Deutschland lebenden Schriftsteller Bachtyar Ali (Mitte) nach Ravensburg zu Ravensbuch begleitet. Alis Roman „Der letzte Granatapfel“ erscheint im Unionsverlag erstmals auf Deutsch. Den deutschen Part las der Schauspieler Steffen Nowak (rechts).

Immer schön unabhängig bleiben: Verleger Lucien Leitess (links) hat den kurdischen, in Deutschland lebenden Schriftsteller Bachtyar Ali (Mitte) nach Ravensburg zu Ravensbuch begleitet. Alis Roman „Der letzte Granatapfel“ erscheint im Unionsverlag erstmals auf Deutsch. Den deutschen Part las der Schauspieler Steffen Nowak (rechts).

© Anja Köhler

Ladies Night bei Bolland & Böttcher in Düsseldorf: Christine Bolland (rechts) hatte viel Spaß mit ihren Kundinnen: in gemütlicher Enge wurden Lieblingsbücher vorgestellt – und verkauft.

Ladies Night bei Bolland & Böttcher in Düsseldorf: Christine Bolland (rechts) hatte viel Spaß mit ihren Kundinnen: in gemütlicher Enge wurden Lieblingsbücher vorgestellt – und verkauft.

© privat

Kennen Sie Orimoto? Die hübschen Kunstwerke aus Büchern? Bei Bücher Leseberg in Nienburg hätten Sie es lernen können!

Kennen Sie Orimoto? Die hübschen Kunstwerke aus Büchern? Bei Bücher Leseberg in Nienburg hätten Sie es lernen können!

© privat

Wo bin ich? Illustratorin Tina Krehan zeichnete Kunden in ein Wimmelbild der Schiller Buchhandlung in Stuttgart. Eine schöne Erinnerung!

Wo bin ich? Illustratorin Tina Krehan zeichnete Kunden in ein Wimmelbild der Schiller Buchhandlung in Stuttgart. Eine schöne Erinnerung!

© privat

Die Buchhandlung in der Villa Herrmann in Gustavsburg startete in die WUB mit 
dem Illustrator Andreas Röckener, der mit fantasievollen Rätselbildern aus seinem Buch „Wie geht‘s weiter?“ Schüler der vierten Klassen zum eigenen Erzählen und Geschichten schreiben inspirierte und damit ein ausgesprochen kreatives Chaos lostrat.

Die Buchhandlung in der Villa Herrmann in Gustavsburg startete in die WUB mit dem Illustrator Andreas Röckener, der mit fantasievollen Rätselbildern aus seinem Buch „Wie geht‘s weiter?“ Schüler der vierten Klassen zum eigenen Erzählen und Geschichten schreiben inspirierte und damit ein ausgesprochen kreatives Chaos lostrat.

© Buchhandlung Villa Herrmann

Bildergalerien

nach oben