Veranstaltungen

Interaktion, Ideenpool, Qualitätskontrolle

Die Akademie des Deutschen Buchhandels veranstaltet am 23. April einen Redaktionsgipfel zum Thema Web 2.0 in der Fachzeitschriften-Redaktion.

Wie ändern Web 2.0-Applikationen die Redaktionsstrukturen von Fachzeitschriften? Wie kann man Foren auf der Verlagshomepage für die eigene Themen- und Produktentwicklung nutzen? Wird der Redakteur zum Moderator, der eingreifen muss, wenn Forendiskussionen aus dem Ruder laufen? Diesen und anderen Fragen gehen Experten der Branche auf dem Redaktionsgipfel: Web 2.0 in der Fachzeitschriften-Redaktion auf den Grund. Er findet am 23. April im Literaturhaus München statt und richtet sich an Führungskräfte und erfahrene Redakteure von Fach- und Special-Interest-Zeitschriften. Moderator ist BÖRSENBLATT-Redakteur Michael Roesler-Graichen. Fachreferenten sind Karen Heidl (Verlagsberaterin), Beate Muschler (Verlagsleitung Electronic Publishing, Gräfe und Unzer Verlag), Hans-Jürgen Kuntze (Geschäftsführer Architektur und Technik, Reed Business Information) und Bernd Pitz (Unternehmensberater). Weitere Informationen zum Strategie-Gipfel und Anmeldung unter folgendem Link:

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld