Affären

Verlag der Autoren kritisiert Preisvergabe

Der Verlag der Autoren protestiert gegen die Verleihung des Mülheimer Dramatikerpreises 2007 an das Theaterkollektiv Rimini Protokoll für "Karl Marx: Das Kapital. Erster Band".

Zwar werde damit eine "zweifellos herausragende Produktion, eine intelligente Regie und eine neue Theaterform ausgezeichnet, von der wichtige Impulse ausgehen", so die Pressemitteilung des Theaterverlags, "doch eines zeichnet der diesjährige Preis nicht aus: einen Dramatiker".

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld